kann man bei Aufschrift "max 9 Watt Energysafer" eine 25 W Glühlampe (herkömmlich) verwenden?

4 Antworten

LEDs kannst Du ohne Bedenken verwenden, starten besser und verbrauchen noch weniger Strom als Energiesparlampen. erkundige Dich genau über die Farbtemperatur, lass sie Dir zeigen, wenn Du Dir nichts darunter vorstellen kannst.

25 W sind "Grablichterl" und werden auch bald vom Markt verschwinden.

Würde ich nicht machen Funktionieren tut es zwar aber ein 25 Watt Leuchtmittel kann zu Warm werden und die Leuchte das Rauchen bzw. das Brennen anfangen

Kommt drauf an. Die Birne darf nur nicht zu heiß werden, sonst schmökt dir irgendwann die Lampe an.

Brauchbare Leuchtmittel für Linienlampen?

Vor kurzem hatte ich mal wieder etwas über die Glühbirne und ihr verbot gesehen dabei war mir meine Badezimmerleuchte eingefallen.

Da verbaut ist eine Linienlampe in 60 Watt. Sollte also 500mm sein. 2 pole

Das verbaute leuchtmittel wird sicher nicht ewig halten und bei meiner schwester ist eben auch so eine Linienlampe verbaut und da ist dieses Leuchtmittel momentan kaputt.

Wegen dem Glühbirnenverbot und dem selben Prinzip in dieser Linienlampe hatte ich gelesen das die auch nach einer weiteren schonfrist im oktober oder august diesen Jahres verboten werden sollen.

Also muss ein anderes Leuchtmittel für diese Lampen her.

Im internet wurden dann Energiesparbirnen und auch eine LED birne für diese Lampe angeboten. In meinen Normalen Lampen hatte ich schon einige energiesparlampen aber irgendwie waren die alle nicht so das richtige. In der Küche und im Flur komme ich mit diesen Energiesparlampen ganz gut zurecht da ich dort nicht so viel licht benötige und auch nicht so extrem oft bin. Im wohnzimmer in meiner Stehleuchte war ich aber nicht so von diesen Energiesparlampen begeistert. Das licht war eben nicht schön und der Gedanke an das Quecksilber in den lampen macht es auch nicht gerade angenehm nur ein paar cm davon weg zu sitzen. Auch hatte ich irgend ein brummen in der lampe oder der leitung mit diesen Energiesparlampen. Bei der ersten war es recht deutlich zu hören und bei der 2. schon etwas weniger. Jetzt wo ich mal ein Halogenleuchtmittel da rein gepackt habe kann ich eigentlich nichts mehr hören oder mein Gehör hat eben nachgelassen und ich merke es nur nicht mehr.

Zu der LED variante stand dann etwas das es dann mehr oder weniger einzelbirnchen sind die in dieser Lampe verbaut sind und es somit auch kein richtiges licht wie aus einer normalen Linienlampe ergibt. Ich selber hatte auch mal eine LED leuchte probiert für meine leselampe im schlafzimmer. Bei dieser Birne sind dann einzelne LEDs nebeneinander verbaut und die geben dann ein recht helles aber sehr kaltes weißes licht. Also auch nicht wirklich angenehm und auch nichts für längere zeit.

Deshalb frage ich mich ob es da jetzt noch brauchbare alternativen für diese Linestra röhren (oder wie man die auch immer nennt) gibt oder ob man sich lieber noch ein oder 2 Röhren in den keller legt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?