Kann man bei 60-70% Regen ganz normal alle Fahrstunden wahr nehmen?

9 Antworten

Wenn du irgendwann den Führerschein haben solltest, wirst du sicherlich das ein oder andere Mal auch in einer Regen Situation fahren müssen. Insofern ist es nur logisch, dass man auch bei Regen Fahrstunden abhält, damit du zumindest auch mal erlebt hast wie das ist, und wie man sich in solchen Situationen verhalten muss. Sprichwort Bahnschienen kreuzen.

Sicher kann man bei Regen auch Fahrstunden nehmen.

Oder fährst Du später nur wenn es trocken ist?

Wenn man sich entsprechend kleidet geschieht nichts und das Wasser vom Visier kann man mit mit der linken Hand wegwischen.

Dafür ist am Handschuh eine Gummilippe angebracht.

Dein Fahrlehrer wird mit Sicherheit entscheiden, ob es möglich ist zu fahren und ggf. auch die Fahrstunde abbrechen oder eine Pause einlegen wenns zu heftig wird.

Mach dir da mal keine Sorgen :)

Kann ich zu AM Fahrstunden mein eigenes Moped mitnehmen ?

Da meine Fahrschule nur einen Automatik Roller zur verfügung hat möchte ich gerne meine Simson S51 zu den Fahrstunden nehmen um gleich darauf fahren zu können, doch darf ich das ?

...zur Frage

Saisonkennzeichen in ganzjährig wandeln

Ich möchte mein Saisonkennzeichen in ein ganzjähriges Kennzeichen für mein Motorrad umwandeln. Kann ich jetzt bei der Versicherung anrufen und das einfach schnell ändern und fahren ? Oder muss ich warten bis ich das neue Kennzeichen habe ?

...zur Frage

Moped fahren üben

Ich mache bald meinen a1 Führerschein und wollte ein wenig üben damit ich nicht so viele Fahrstunden bezahlen muss. Meine Frage lautet also darf man mit dem Moped auf einem asphaltierten Feldweg üben der ca 1km vom Dorf weg ist? Und wenn nein was kann es für Folgen haben wenn man gesehn wird?

...zur Frage

Gewöhnt man sich an die Geschwindigkeit?

Hallo erstmal,

ich habe vor kurzem mein Autoführerschein gemacht und bin nun auch dabei A1 zu machen. Mein Fahrlehrer hat mich erstmal auf ein Moped gelassen für die ersten Fahrstunden, nächstes mal geht's dann auf die "große". Mein "Bedenken" ist jetzt nur: Ich kenne die Geschwindigkeit beim Autofahren, wenn ich mit 30 km/h durch einen Ort musste war das immer ziemlich anstrengend, da es wirklich sehr langsam war, aber als ich auf dem Moped 30 drauf hatte, da kam es mir so vor als würde ich 60 oder noch schneller fahren. Ich habe keine Angst vor dem Motorrad, aber gewöhne ich mich noch an die Geschwindigkeiten?

...zur Frage

Welcher Führerschein für Simson

Darf man mit einem heutigen Moped-Führerschein auch DDR-Simsons fahren, welche ja bis 60 km/h zugelassen sind? Wie sieht es aus, wenn man jetzt den Auto-Führerschein macht? Theoretisch darf man damit ja auch Moped fahren. Gilt das auch für die schnelleren Simsons, oder gilt der Bestandsschutz nur für alte Führerscheine?

...zur Frage

Wenn man Autoführerschein hat, darf man dann automatisch auch Moped 125 Kubik fahren?

Ich würde unwahrscheinlich gerne Moped fahren, darum würde ich gern wissen ob man das mit dem Autoführerschein auch fahren darf oder ob ich den Führerschein nochmal extra machen muss.. Wie sieht das bei Mopeds mit 80 Kubik aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?