Kann man bedenklose dunkelbraune Brötchen essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da wird wieder einiges durcheinander geworfen. Natürlich kannst du die Brötchen völlig gefahrlos essen.

Bedenklich ist es nur, wenn man Gepökeltes zu scharf brät, hier können Nitrosamine entstehen. Vermutlich sind diese krebserregend.

Ein gut braunes Brötchen ist völlig in Ordnung.

Gute Infos stehen bei Tante Wiki unter "Maillard-Reaktion". Lies dazu den Unterpunkt "medizinische Aspekte"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Tabita79.

Hast du Roggen-, Teff- oder Dinkelbrötchen/ Weckla dann ist dessen dunkle Bräune außen und innen ganz normal, denn die 3 Mehle sind dunkel und sehr gesund, mit vielen Ballaststoffen (frag doch einfach deinen Bäcker).

Sind die Wecken allerdings aus Weizenmehl, würde ich sie doch meiden, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tabita79
26.01.2016, 22:30

Ich meinte keine Vollkornbrötchen, sondern normale Brötchen die kross gebacken sind.

1

Dieses ganz dunkel ist gefärbt, aber keine Sorgen, es handelt sich um Sirup vom Zuckerrüben oder Malz. Malz war ein zufällig auch im Bier deines Mannes drin ist ;-) Also ein guter Grund, ihm da Bier vorzuenthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeitmeister57
16.01.2016, 17:50

völliger Unsinn....

0

voller unsinn ! deutsche rundstücke / wecken / semmeln / brötchen werden aus allen getreiden gebacken und sehen von hellblond bis fast schokobraun aus.  krebszellen  hat jeder im körper ,nur bei einigen werden diese aggressiv. vorallem leiden die die sich das einbilden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?