Kann man Autogramme von Politikern bekommen, in meinem Fall von Frau Merkel?

15 Antworten

Sie hat doch nicht dieses Land vereint. Sieh Dich mal richtig um. Als die Menschen in Ostdeutschland auf die Straßen gegangen sind, war sie nicht dabei. Die Maueröffnung hat sie verschlafen. Und in der Politik ist sie erst aufgetaucht, als alle Gefahren gebannt waren. Die Leute, die für die deutsche Einheit auf die Straße gegangen sind, sind in der Mehrzahl enttäuscht von dem, was dabei herausgekommen ist. Und schicke ihr ja kein Geld, sie bekommt für das, was sie nicht tut, schon genug.

Merkel hat nicht einen kleinen Finger gerührt für die Wiedervereinigung. Dann hätte sie nie Kanzlerin werden können. Da hätte die CDU schon für gesorgt, keine Bange.

Und was dieses Dämchen an Steuergelder verschwendet hat geht in die Billionen. 25% der Vollzeitarbeitsplätze sind steuerlich subventioniert. Seit Dämchen regiert haben die Klagen vor den Sozialgerichten dermaßen zugenommen dass das Bundessozialgericht sich bereits lautstark beschwert hat. Fachleute vergleichen unsere Zeit mit 1935. Nicht ohne Grund. Wir wissen immer noch nicht wie viele Kinder in diesem Land verhungern, ermordet werden, geschändet werden, misshandelt werden. Es interessiert uns nicht. Wird Opfern in diesem Land rechtliches Gehör gewährt haben sie einen Sechser im Lotto gezogen. Noch nie wurden Menschen so jung zwangsverrentet wie heute.

So stichwortartig könnte ich über mehrere Seiten fortsetzen und wäre nicht sicher jedes Thema auch nur gestreift zu haben. Aber gut: Es ist nicht Dir vorzuwerfen dass unsere oberste FDJ-Sekretärin als Hauptfach in ihrer Ausbildung bei der SED politische Werbung, also Demagogik, hatte. Schon Goe-bbels konnte ja ein ganzes Volk dermaßen anlügen dass es die Wahrheit noch leugnete als sie in Form von Panzern durch die Straßen rollte.

Ich glaube Dir, dass Dir meine Einschätzung nicht gefällt. Du darfst mir glauben oder nicht: Ich beschäftige mich seit 50 Jahren mit Politik. Es gefällt mir absolut nicht dass die Tatsachen so sind wie von mir geschildert. Ich habe ihr tatsächlich bedeutend positivere Sachen zugetraut. Nicht weil ihre politische Ausbildung in der DDR stattfand, sondern weil ich sie für fähig dazu halte.

welche partei wählst du denn ?

0

Schreibe einfach an das Bundeskanzleramt. Geld brauchst du keines beizulegen, wohl aber - wie bei allen Autogrammwünschen - einen an dich adressierten frankierten Rückumschlag.

Was möchtest Du wissen?