Kann man ausziehen wenn man noch nicht 18 ist sondern 16 danke für die antworten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey kruemelKD,

Bei solchen Problemen kannst du dich an das Jugendamt wenden.

Die werden dir dann eine Wohnung oder eine Wohngemeinschaft anbieten mit etwas Taschengeld. 

Glaube, dass du auch Anspruch auf dein Kindergeld hast wenn du alleine wohnen solltest. 

Mach am besten so früh wie möglich ein Termin beim Jugendamt aus, da es manchmal etwas länger dauer kann bis etwas frei ist. 

Wenn du noch Fragen hast kannst du die gerne noch Stellen :) 

Viel Glück!

~ D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lastgasp
26.01.2016, 19:50

Bei solchen Problemen kannst du dich an das Jugendamt wenden.

Er kann sich allerdings auch erst einmal an eine Person des Vertrauens, vielleicht einen Onkel wenden, vielleicht auch an den Vertrauenslehrer in der Schule, bevor er das ganz große Rad dreht. Herumschreiende aggressive Väter reichen als Missstand wohl kaum aus, um einen pubertierenden 16-jährigen mit einem ganz normalen Generationenkonflikt aus der elterlichen Obhut zu holen.

Die werden dir dann eine Wohnung oder eine Wohngemeinschaft anbieten mit etwas Taschengeld.

Unsinn! Die werden einen Vorgang eröffnen und alle Beteiligten zur Sache anhören.

Glaube, dass du auch Anspruch auf dein Kindergeld hast

Dein ganzer Beitrag ist Glauben, aber nicht Wissen.

Mach am besten so früh wie möglich ein Termin beim Jugendamt aus, da es manchmal etwas länger dauer kann bis etwas frei ist.

In dringenden Fällen gibt es natürlich in jedem Jugendamt einen 24-Stunden-Notdienst, hier beispielhaft für das Bundesland Niedersachsen.

http://www.agjae.de/firmen/index.php?menuid=3




2

Du kannst dich ans Jugendamt wenden (insbesondere wenn die Agressivität in Richtung Handgreiflichkeiten übergeht). Hier wird entschieden ob es notwendig ist dich von daheim rauszuholen (dann zieht man in eine betreute WG mit Erziehern als Aufsicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt 2 Möglichkeiten. Deine Eltern erlauben es und zahlen auch dafür. 2. das Jugendamt findet dass der Zustand nicht mehr tragbar ist und schickt dich z.B in eine Wohngruppe. Die Gründe dürften bei weitem nicht ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Hilfe des Jugendamts und Unterstützung deiner Eltern. Bis du die Prozedur allerdings durch hast, bist Du vermutlich 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt solche wg wo man ab 16 wohnen kann ohne Geld zu bezahlen theoretisch ja aber musst halt gucken wie du normal an Geld kommst 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt wird dein Freund und Helfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
27.01.2016, 17:34

Naja, die haben sicher ganz andere Probleme. In dem Alter haben viele Jugendliche Probleme mit den Eltern - weil die Eltern einfach nicht gehorchen wollen...

0

Was möchtest Du wissen?