Kann man Auslandsueberweisungskosten vom Unterhalt abziehen, wenn man im Ausland lebt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist doch wohl nicht wahr?! Ich würde darauf bestehen, dass er die nachzahlt. Selbst wenn er in Deutschland ein Konto hat, trägt er doch auch die Bankgebühren. Unverschämt!

omikron 29.06.2010, 17:09

Wieso soll er die Bankgebühren zahlen? Die Mutter will doch das Geld. Also soll sie zahlen.

0
GriseldisUK 29.06.2010, 17:13

das meine ich auch...

0

Er wird ein falsches Buchungssystem haben. Da gibt es was von wegen Kostenteilung, Kostenübernahme... blabla... Ich hab das auch nie verstanden. Aber das ist auch von Bank zu Bank unterschiedlich. Mach dich mal bei deiner Bank schlau welches Kastl man da ankreuzen muss damit es billiger wird.

Es kann auch sein, dass er das garnicht mitbekommt und das zwischen den Banken abgezogen wird. Oder zieht er das pauschal selber vorher ab? Das kann er nicht machen.

GriseldisUK 29.06.2010, 17:12

Er zieht es vorher ab.

0

Es kann aber auch nicht sein, dass der Vater jedes Monat 30 Euro mehr zahlen muss.

Beschwer dich bei der Bank, nicht beim Vater.

kikkerl 29.06.2010, 17:07

vielleicht schwindelt sie auch der vater an ;-)

0
huegelchen 29.06.2010, 17:08

Er muss doch nicht mehr zahlen, die Kinder sollen brutto für netto das bekommen, was ihnen zusteht!

0

du hast recht. das kann und darf nicht sein. allerdings würde mich interessieren wo das geld hingeschickt wird dass 30 euro überweisungskosten auf die armen kinder zukommt???

Was möchtest Du wissen?