Kann man aus Weidenrinde selbst ein natürliches Schmerzmittel herstellen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du kannst aus dem pulver tee kochen, das ist möglich und sogar besser verträglich, da in den Tabletten meistens nebenstoffe, für beispielsweise haltbarkeit oder kosistenz, drinnen sind. Der Magen verträgt meines Wissensstandes die "natürlichere" Weise besser und auch die Nebenwirkungen sollten geringer sein, bzw garnicht auftauchen.

hallo ich weis nicht wie alt der thread ist aber hier mal meine antowrt, Ja kannst du du solltest aber wie mein vorposter bereits erwähnte bei tees oder pulver bleiben, einfach rinde trocknen und und Tee kochen ^^ zur info die rinde enthält Gerbstoffe, Phenolglykoside, Salicin und acylierte Salicinderivate (u. a. Salicortin, Fragilin, Populin). Vor allem das Salicin wird im Körper zu Salicylsäure metabolisiert, welches der Grundstoff des Medikaments Aspirin ist. Salicylsäure wirkt fiebersenkend, schmerzlindernd und antirheumatisch. Die Wirkung ist aber stärker, als es dem Salicingehalt entspricht, daher werden synergistische (unterstützende) Wirkungen der sonstigen Inhaltsstoffe (v. a. der Flavonoide) vermutet. Das Weidenlaub wurde im Mittelalter als harntreibendes Mittel eingesetzt. weitere tolle infos lievert google und wiki ^^

Solche Experimente halte ich für gefährlich. Aspirin wird aus synthetischer Salicylsäure hergestellt. Jedoch ist es durch eine Acetylgruppe ergänzt, was die agressive Wirkung auf die Magen- und Darmschleimhaut herabsetzt. Mag also sein, dass Dein Gebräu Schmerzen lindert. Möglicherweise entstehen durch die Nebenwirkungen aber größere Schäden. Auch die Dosierung dürfte ein Problem sein. Bei einer Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten, wie Schwindel, Schwerhörigkeit bis hin zur Taubheit, Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen bis zur Blindheit, Halluzinationen, Delirium, Koma, schweren Störungen des Säuren-Basen-Gleichgewichts und Blutdruckabfall.

Eher das Gegenteil ist der Fall. Beim Naturpräparat gibt es weniger Nebenwirkungen.

2

medikamente werden unter ganz besonderen bedingungen und in bestimmtem reinheitsgrad hergestellt. wozu die umständliche arbeit mit rinden-kochen antun und dazu noch ein gesundheitliches risiko eingehen? würde davon abraten.

ja kann man gibt auch videos dazu wie zb survival deutschland

Ja sicher geht das.

http://www.heilpflanzen-welt.de/2010-05-Alternative-Schmerzbehandlung-mit-Pflanzen/

Die Wirkung stellt sich langsamer ein, dafür sind die Nebenwirkungen geringer. Immer wieder erstaunlich, wie Pharmaindustriehörig viele Menschen sind. Aspirin schmeißen sie sich ohne groß nachzudenken ein, aber die Rinde von Weiden, ooohh, da muss man vorsichtig sein!!!

;-)

Tja, wir sind doch wirklich von Kind an gut konditioniert worden, hmm? ;-)

1

Was möchtest Du wissen?