Kann man aus Staubsaugerbeuteln einen Mundschutz nähen?

4 Antworten

Wieso sollten Staubsaugerbeutel giftig sein? Okay, man sollte die Dinger nicht unbedingt Essen, aber das gilt ebenso für Klopapier, Baumwolldecke, etc... o.O

Ansonsten: Nen Mundschutz zur Anwendung bei üblichen Schreinerarbeiten kann man daraus durchaus machen. Aber wenn's dir um "pöhze Wihren" geht, wäre das Teil in etwa so nützlich wie an einen Tresor anstatt ihn zu verschließen ein PostIt mit der Aufschrift "Nicht klauen" anzubringen.

Ich denk, die Beutel sind mit irgendwas beschichtet. Die Fasern sollen dafür sorgen, dass alles drin bleibt. Fasern sind klein und können eingeatmet werden. Dann hat man Polyamid oder irgendwas andres in der Lunge.

Das kann nicht gesund sein.

0

Ich habe das mit Kaffeefiltertüten gelesen.

Die Tüten sind aus Paper, das ist nicht giftig.

Nimm doch einfach einen dichten Schal, der bringt es genauso und ist bei 60°C waschbar wenn er aus Baumwolle ist.

Es gibt Baumwolle, die man bis 95 Grad waschen kann. Ein damit genähter Mundschutz bringt vielleicht was fürs allgemeine Wohlbefinden, nur schützen tut das auch nicht.

0
@nadinchen0802

Und wieso nicht? Was wäre denn der unterschied zwischen einem Papiermundschutz und einem Baumwollmundschutz?

0
@MrMiles

Den aus Papier schmeißt du weg? Den andren wäschst du? Beides ist durchlässig?

0
@nadinchen0802

Ich kann dir immer noch nicht ganz folgen, erläutere deinen Gedanken nochmal genauer.

0

Nein, sind sie nicht, wozu sollte da jemand Gift hineinrühren, um etwa die eingesaugten Spinnen zu töten?

Na vielleicht sollen die Milben und Hausflöhe gleich mit eliminiert werden.

0

Ich glaub die sind mit irgendwas beschichtet.

0

Was möchtest Du wissen?