Kann man aufs Atmen vergessen (Luft)?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das Atmen kann man nicht vergessen und auch nur für kurze Zeit beeinflussen. Dieser lebensnotwendige Reflex aus dem Stammhirn ist angeboren und kann nicht unterdrückt werden. Auch wenn du unter Wasser bist, kannst du das Atmen / Luftholen nur wenige Monuten unterdrücken. Irgenwann, je nach Training, atmet jeder, der unter Wasser dann ertrinkt.

Du kannst es schon vergessen, aber dein Körper nicht, da gibt's ganz viele verschiedene Sicherheitszentren die aufpassen, das es weiter geht, das nennt man Rezeptoren, die messen den Sauerstoffgehalt im Blut, dann den Stand der Rippen und des Zwerchfells, dann am Hals die Karotiden Venen und Arterien und auch das Gehirn selbst und einer von den vielen passt immer auf.

Vergessen in dem Sinne wohl nicht, aber ganz so perfekt funktioniert das unbewusste Atmen auch nicht immer. Menschen mit dem Schlafapnoesyndrom werden Dir das seufzend bestätigen, denn da setzt die Atmung tatsächlich gefährlich lange aus, als hätte der Körper "vergessen, dass er Luft holen muss". Ganz von der Hand zu weisen ist das Problem also nicht. 

Nein, das kannst Du nicht vergessen, weil eine ganze Reihe von Körper-funktionen automatisch vom Gehirn gesteuert werden (wie zum Beispiel auch der Herzschlag).

Atmung funktioniert automatisch. Da kann man nichts vergessen.

Nein, die Atmung wird durch den Atemreflex in Gang gehalten. Wäre das nicht so, würde jeder sterben, sobald er einschläft.

Das Atmen ist ein Instinkt und ein Reflex. Du denkst nicht bewusst dran, das ist wie beim Laufen.

Nein, das kannst du nciht vergessen. Das macht das vegetative System von alleine.

Auch der Herzschlag kann nicht vergessen werden, auch wenn das wieder anders funktioniert. Dieser wird vom Herz selbst gesteuert.

brauchst du nicht diskutieren bekommst du noch in Bio.

nein kann man nicht vergessen es gibt einen speziellen teil (wenn ich jetzt noch wüsste wie der hieß, glaube vegetatives nervensystem) des gehirns der solche automatischen abläufe steuert

Nein, das wird vom vegetativen Nervensystem geregelt, wenn man gesund ist, atmet man ohne darüber nachzudenken.

Atmen ist ein Reflex. Das kannst du nicht vergessen.

meinst du verzichten ? Sicher kannst du das, nur sollte dir auch das Ergebnis bekannt sein.

Nein, ans atmen denkt man ja nicht ständig aktiv, sondern es ist ein Reflex.

Nein ich denke nicht du machst es ja auch unterbewusst

Was möchtest Du wissen?