kann man aufeinmal nix mehr fettiges vertragen?

7 Antworten

Also mit etwas "Schlimmen" würde ich erst einmal nicht rechnen, aber zum Arzt solltest du auf jeden Fall gehen und wenn möglich zu einem Internisten. Vielleicht hast du deinem Körper auch in der Vergangenheit mit einer fragwürdigen Nahrungszusammenstellung einfach zuviel zugemutet und er protestiert nun. Aber das sollte schon ein Arzt abklären. Und wenn man einmal eine Gastritis hatte, ist es schon ratsam etwas auf seine Ernährung zu achten. Wie wäre es z.B. mit selbst gesund kochen?

Können auch Gallensteine sein. Aber ganz sicher kann das natürlich nur ein Arzt feststellen.

Hmm...Ich bin leider kein Arzt, aber so haben sich bei mir die Gallensteine am Anfang bemerkbar gemacht. Also Übelkeit und Erbrechen nach fettigem Essen.

Häufiges Braten: zu viel Öl, das ich konsumiere?

Ich brate beim Frühstück häufig (mamchmal täglich) mit Sonnenblumenöl und bin mir unsicher ob das so gesund ist.

Fett an sich ist ja wichtig, besonders als Sportler weiß ich das, aber ist das so gut, oft in Öl Eier oder Pancakes zu braten?

Ansonsten esse ich nicht fettig, auf fettiges Fastfood und Süßigkeiten verzichte ich fast komplett.

...zur Frage

Heißhunger auf Käse, Salami und Fett?

Hey, ich esse das alles mindestens täglich, aber ich habe immer so tierische Lust auf Fettiges. Also: Salami, Bratwurst, Dönerfleisch, Margarine, Käse, Remoulade... Und okay, ich esse es jetzt nicht täglich, aber Käse und Salami schonmal öfter. Aber auch wenn ich es esse, habe ich immer noch diesen Heißhunger! Ich weiß auch nicht, wie ich dieses Fett einbauen soll, das ist ja nicht gerade alles das gesündesteO_O Habt ihr da Ratschläge? Und was kann ich tun, damit das aufhört? Danke!:)

...zur Frage

Ist Kokosnussöl / Kokosöl wirklich ein "Wundermittel" oder überbewertet?

Hallo zusammen,

es wird von Kokosöl viele positive Wirkung nachgesagt. Es soll gegen Bakterien wirken, das Immunsystem stärken und außerdem schön und schlank machen, unterstützt Verdauung und Stoffwechsel, wirkt lindernd bei Nierenproblemen und Herzkrankheiten, bei Bluthochdruck und Diabetes, es ist von Nutzen in der Zahnheilkunde und erhält den starken Knochenbau. Außerdem soll es bei Alzheimer helfen und zur Hautpflege verwendet werden und vieles mehr.

Meine Frage ist nun ob es nur ein Hype ist oder dieser Hype um die Wrikung von Kokosöl seine Berechtigung hat.

Klar kann ich mir durchaus vorstellen das Kokosöl gesund ist aber ob es DAS Wundermittel schlechthin oder ein "Superfood" ist, wie es immer in Büchern beschrieben wird, weiß ich nicht. Wer kann mir da hilfreiche eigene Erfahrungen schildern oder Quellenangaben geben...

...zur Frage

Ich bin total fett und nehme einfach nicht ab :(

Hallo , ich bin 14 w und bin 158cm und wiege 44kg . Ich bin total dick und egal wie wenige kalorienen ich esse ich nehme einfach nicht ab :( ich esse 1500 kcal und trotzdem nehme ich ab . Ich nehme mir wenn es so weiter geht gar nichts mehr zu mir :( ich würde gerne so dünne Beine kriegen wie auf dem Foto ... Wie schaff ich das ?

...zur Frage

Tipp gegen fettige Haare, Shampoo hilft nicht?

Ich muss meine Haare jeden Tag waschen, sonst werden die fettig. Alle 2 Tage waschen hat auch nIch Tschüß gebracht. Anti fett Shampoo auch nicht. ..

...zur Frage

Ich vertrage kein fettiges Essen mehr- schlimm?

Hallöchen. Also während ich im letzten halben Jahr 12 kg abgenommen habe, habe ich logischerweise MEISTENS auf fettige Lebensmittel verzichtet. Jetzt, wo ich wieder normal esse, esse ich halt auch mal Pizza oder so. Aber in letzter Zeit bekomme ich immer extreme Bauchschmerzen von sowas. Die krassesten Beispiele waren einmal anti pastis (Gemüse in sehr viel Öl eingelegt). Danach saß ich 2 h auf dem klo und hatte Schmerzen wie nie zu vor. Genauso wie jetzt gerade. Hatte grad 1,5 Stücke gemüselasagne mit Béchamelle Soße. Ich sterbe grad, echt. Jetzt zu meiner Frage: sollte ich mir das fettige bzw ungesunde essen langsam wieder angewöhnen (und wenn ja, wie), oder sollte ich es einfach lassen und ausschließlich gesunde Lebensmittel essen? Gern die zweite Variante hab ich auch nicht wirklich was, tut meinem Körper ja auf jeden Fall gut, aber dann bin ich halt an Feiern usw ganz schön gears***t. Was meint ihr? Lg Mim123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?