Kann man auf (zu viel) Cannabis hängenbleiben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

;-) wenn du am freitag 4 gramm haze geraucht hast kann das noch nen bisl nachwirken in form von müdigkeit trägheit usw. geh mal ne runde joggen, dann biste wieder fit. Hängenbleiben geht aber nicht wenn du damit meinst das es nie mehr weg geht.

Nein, Du bleibst definitiv nicht wie auf Pappen oder anderen Halluzinogenen auf Dauer hängen!!Aber Du kannst nen paar ganz beschissene Stunden erleben!!

Mach das am Besten so, wenn Du erstmal antesten würdest, wäre das cool, dann warteste, dann legste nach!!Und das jedes Mal aufs Neue.Ach so, das soll keine Anleitung zum Drogenkonsum sein, aber langsam kommt es mir so vor, als ob die Drogenberatung ihrem Namen alle Ehre macht!! Fehlt nur noch, dass dransteht , wir wissen, was zu ihrem Typ passt!! Von Hilfe , keine Spur!!TRAURIG!!

Prinzipiell bleibt man nicht auf Cannabis hängen. Es sei denn, man ist psychotisch veranlagt und eine solche Psychose tritt dann durch den Konsum von Gras oder anderen Substanzen zutage. Dies ist bei Dir eher nicht der Fall, denn Du bist augenscheinlich in der Lage Deine Symptomatiken gut zu schildern und Dich um mögliche Folgen zu sorgen.

Lange Zeit haben Cannabisverbots-Befürworter mit drohenden "Flashbacks" durch Cannabis argumentiert. Zwischenzeitlich weiß man es sehr viel besser: Cannabis kann sogar helfen, das Auftreten von Flashbacks bei PTBS-Erkrankten zu vermindern. (Quelle: Wikipedia, Flashback.)

Heute oder morgen solltest Du wieder Deinen Normalzustand erreicht haben. Empfehlenswert wäre es zu versuchen mit der Hälfte der o.g. Menge auszukommen.

Kiffen ist sowas von unsympathisch Mein ex ex hat auch gekifft er hat versprochen aufzuhören als er es wieder tat hab ich Schluss gemacht Wieso kiffst du eigendlich was bringst dir du zahlst Geld dafür und dann hast nicht mal lange das Gefühl ?

wayne interessiert deine beziehung

meine freundin hat sich ein 3. paar schuhe gekauft

hab ich ihr ihre sachen vor die tür gestellt, sie hatte 2 gute paare, hallo, verschwender fütter ich nicht durch

1
@Muffputter

Japp gut was für Schuhe ? XD Mein Gott mich interessiert es nur was ma daran findet zu kiffen weis man nix mit sein Leben anzufangen ?

0
@beautybraut

Du scheinst es ja noch nie getan zu haben, und du scheinst dich auch nicht darüber informiert zu haben. Es ist ein Gefühl, was du ohne Drogen bzw. Cannabis nicht erreichen kannst. Vielleicht mit gekönnter Meditation, aber da kenn ich mich leider nicht aus. Kiffen hat nichts damit zu tun, dass man mit dem Leben nichts anfangen kann.

0
@beautybraut

Oberflächlichkeit finde ich persönlich auch nicht sehr sympathisch. Desweiteren zieht sich der Cannabiskonsum durch sämtliche Gesellschaftsschichten.

0
@KCIO4

Ich hab noch nie gekifft und noch nie Drogen genommen und stolz drauf mich gleich als Oberflächlich zu betiteln nur weil ich nich verstehen kann wieso man sein Körper schaden muss?! Genauso wie ich nich verstehen kann das die jetzt so Läden machen darf wo's kiffen erlaubt ist ich finde das Schwachsinnig die Politik soll sich mal um um Jugendliche kümmern die keine Ausbildung haben und die Drogen nehmen aber stattdessen fördern sie das kiffen noch

0
@beautybraut

Und außerdem wenn man was mit seinem Leben anfangen könnte und nich langweilig wäre wie kommt man auf so ne kack Idee und was bringt's euch?

0
@beautybraut

Erstmal eine ernstgemiente Bitte: Informiere dich bitte demnächst gescheit über Dinge von denen du keine Ahnung hast, bevor du irgendwelchen unsinnigen Müll schreibst. Anscheinend haben dir bisher nur einige wenige Leute etwas übers Kiffen erzählt, die wahrscheinlich ziemliche Idioten sind und sich auch nicht wirklich informiert haben. Denn wenn es anders wäre würdest du hier nicht so einen Dreck schreiben.

Woher weißt du denn, dass alle Kiffer nichts mit ihrem Leben anfangen? Und wer hat dir erzählt, dass man in Deutschland bald legal kiffen darf? Das ist totaler Schmarrn den du hier verbreitest. Außerdem kifft man nicht aus Langeweile, sondern weil man dadurch ein Gefühl erreicht, dass man anders nicht erreichen könnte. Außerdem hat man dann eine ganz andere Sichtweise auf diese kaputte Welt. Aber wahrscheinlich bist du sowieso zu ignorant um das jetzt zu verstehen oder zu akzeptieren. Es gibt enorm viele, viel mehr Leute als du dir vorstellen könntest, die kiffen und trotzdem "etwas aus ihrem Leben gemacht haben". Das ist ja sowieso Definitionssache.

Also bitte, bitte les dich ein bisschen schlau und informiere dich, bevor du nochmal über ein Thema schreibst von dem du keine Ahnung hast bzw. nur eine Sichtweise kennst und die nur aufgrund anderer Meinungen die du dann, ohne wirklich Nachzudenken, auch hast. Denn es nützt hier niemandem, wenn du so einen Stuss anwortest. Also wenn du dich n bisschen informiert hast kannst du ja nochmal antworten ansonsten bitte nicht.

0
@pipapo007

Du hast noch nie Drogen genommen? x)

Informier dich erstmal darüber was Drogen sind^^

0
@beautybraut

Genauso wie ich nich verstehen kann das die jetzt so Läden machen darf wo's kiffen erlaubt ist.

"Die" machen keine Läden. Es wird lediglich auf politischer Ebene diskutiert und gestritten, ob man die bestehenden Gesetze etwas lockern sollte.

0

OMG wie kann man nur so einen mist schreiben, erst informieren bitte ;)

Was möchtest Du wissen?