Kann man auf einige Hundehaare empfindlicher reagieren als auf andere?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

moin,

um die Frage zu beantworten: "Ja, das ist möglich". Allerdings hat die Frage selbst mit dem gescfhilderten Umstand wenig zu tun :-)


Wirkliche Allergien sind von vielen Faktoren abhängig, unter Anderem
auch die momentane Verfassung. Wenn ein Mensch sich zB sehr wohl fühlt ist er in der Lage, mehr Allergene zu verkraften als in labilen Zustand.


Wenn du den fremden Hund in "Plege" nehmen kannst, es dir also nichts ausmacht, dass er bei euch rumläuft, reagierst du nicht allergisch auf ihn. Was dich vermutlich stören wird sind die Haare selbst, die sich beim Bürsten manchmal selbständig machen. Die reizen die Atemwege und lösen den Hustenreiz aus.


Vll befragst du einmal Hundebesitzer, was man hiergegen machen kann.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das möglich. Du bist in dem sinne an deinen eigenen Hund hyposensibilisiert, bei fremden jedoch nicht. Geh jedoch mal zu einem allergologen und lass einen Test machen. Eventuell kannst du auch eine Hyposensibilisierung anfangen, dann solltest du mit Glück garnicht mehr allergisch auf Hunde reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karina55
12.04.2016, 12:17

Ja ich habe einen Allergietest machen lassen, deshalb meine Bemerkung, dass ich empfindlich auf alles mögliche reagiere. Eine richtige Allergie ist das noch nicht, muss aber beobachtet werden.

0
Kommentar von Wannabesomeone
12.04.2016, 12:18

also ich würde hustenanfälle schon als Allergie bezeichnen.

0

Hallo,

das ist grundsätzlich möglich. Eine Allergie läßt sich nach meiner Erfahrung ganz gut mit alternativen Therapien (z. B. Homöopathie, DHU Antiallergiemittel) behandeln.

Wichtig ist eine frühzeitige Therapie, damit es sich nicht in Richtung Asthma entwickelt.

Falls Du noch sehr jung bist, hast Du aber auch die Chance, dass die Allergie sich irgendwann von selbst zurückbildet. Auch das kommt gelegentlich vor.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karina55
12.04.2016, 14:22

Ich bin leider schon "alt" und meine "Empfindlichkeiten" haben sich in den letzten Jahren verstärkt. Mal sehen was der nächste Allergietest sagt.

0

Das hat nichts mit Allergie zu tun . Es sind die aufwirbelnden feinen Haare die Dich kurzfristig zum Husten reizen.

Feuchte das Fell vor dem Bürsten ein wenig an , und es passiert nichts.

Andernfalls , lässt Du einen Allergietest vornehmen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist leider gottes möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man reagiert nicht immer auf alle Rassen. Geht mir genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?