Kann man auf bemalte Wände Haftputzgips aufbingen?

1 Antwort

1. die wand einmal mit putzgrund streichen ( auf disperionsfarbe und den kleisterrückständen hält der gips sonst nicht "gut" ) 

2. die kabelschlitze vergipsen ( material dicker anmachen) und tief rein drücken kannst auch davor noch die schlitze mit wasser benässen das verbesser auch die haftung.

3. 1x die wand komplett überziehen ( aber rotbrand wird normal nochmal mit feinspachtel überspachtelt damit es richtig glatt wird ) kommt natürlich drauf an was du später auf die wand aufbringen willst? raufaser, vlies, mustertapeten, glasgewebe, nur streichen oder ne technik ? je nach art der beschichtung muss auch der untergrund vorbereitet werden... bei ner raufaser riecht einmal aufziehen mit rotbarnd/ HP100, bei ner vliestaper müsste man danach noch 2-3x auf Q3 spachteln... nach dem spachteln auf jeden fall gut schleifen ggf. stellen nachspachteln. du könntest auch mit ner schwamm-scheibe den rotbrand "reiben" anziehen lasse und anschließend mit der traufel verbressen   

4. nach dem schleifen nen tiefgrund streichen für die weiteren arbeiten was willst den auf die wand aufbringen/ beschichten ? 

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Punkt 1 und 2 versteh ich, krieg ich hin. Zu Punkt 3: Ich wollte die glatte Wand nur überstreichen. Also Rotband und danach Feinspachtel? Ist Q3 ne Körnung? Kann ich auch gleich Feinspachtel nehmen statt Rotband? Und zum Schluss Tiefgrund vorm Streichen, richtig?

0
@Dinsing

es gibt Q1-Q4 das sind qualitätsstufe Q1 sehr grob-Q4 sehr fein gespachtelt bei vlies und wenn du nur streichen willst bräuchtest du eigendlich Q4 da man später jede noch kleine unebenheit sehen wird da wird von der farbe auch nix weg retuschiert.... man sieht jede noch so winzige unebenheit ( vor allem bei streif licht)

du könntet auch gleich feinspachteln mit einem von diesen ( uniflott, ardex ardumur, schönoy PM ) dann musst du aber sicher 3x spachtel weil du sie nicht dick aufziehen kannst und die schlitze kannst mit rotbrand auch besser zu machen.

tiefgrund bräuchtest du nur wenn tapezieren willst, wenn nur getrichen wird brauchst du nicht mehr grundieren

0

Welches Produkt benutzt man am besten (zum Nachbessern/"Weißen") n a c h der Verwendung von Flächenspachtel (für den Innenbereich)?

Meine Katze hat sich unglücklicherweise an ein paar (Schwach-) Stellen der Raufaser-Tapete "vergangen". Nun habe ich diese Stellen bereits mit Spachtelmasse aufgefüllt, was soweit auch ganz gut geklappt hat. Nur bleibt diese Masse auch nach dem Trocknen doch relativ gräulich, wird nicht so richtig weiß - so dass die Stellen leider doch noch ziemlich ins Auge fallen.:-/ Bevor ich nun planlos durch die Weiten des Baumarkts irre: Gibt es wohl eine Farbe (in wirklich kleiner Menge!!), die man hier noch zusätzlich auftragen könnte, damit die grauen Stellen noch ein bisschen heller/weißer werden, und sich somit wieder besser in das "Gesamtbild" fügen!?

...zur Frage

Löcher in Tapete flicken?

Hallo,

ich möchte demnächst umziehen und muss natürlich die alte Wohnung im guten Zustand zurücklassen. Nun hatte ich mal eine Katze, die an diversen Stellen an der Tapete Kralle angelegt hat. Das größte Loch ist ungefähr 20 x 20 cm. Gibt es irgendwelche Tricks bei sowas oder muss ich wirklich eine ganze Bahn Tapete neu kleben für so kleine Löcher? Es ist Rauhfaser-Tapete.

Gruß, Denis

...zur Frage

Putz streichen ohne Tiefengrund

Hallo, ich habe hier im Netz gelesen das man bevor man den Putz streichen will erst Tiefengrund LF auftragen muss, aber das es auch reicht wenn man nur einen voranstrich macht, meine Frage kann ich einfach etwas vorstreichen, trocknen lassen und dann normal streichen reicht das auch damit es hält und nicht vom Putz "eingezogen" wird? Ich habe im Moment noch Tapeten drauf, die kommen dann ab darunter ist Beton und auf der einen Seite Gips, der Anstrich soll keine besondere Farbe haben sondern nur weiss sein.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Rotband Tiefengrund oder/und vornässen?

Hallo liebe Community!

Bei mir zuhause stehen ein paar Sanierarbeiten an und ich hätte eine Frage zum Verputzen mit Haftputzgips (Rotband). Die Wand ist teils aus altem Putz und teils noch Reste von Lehm und auchnoch Balken (Balken mit Streckmetall überspannt) Bei der vorbehandlung bin ich mir doch unsicher:

A.) Tiefengrund streichen und dann verputzen

B.) Vornässen und dann verputzen

c.) Tiefengrund streichen, vor dem verputzen nochmal vornässen und dann verputzen

oder sogar gänzlich anders vorgehen, damit mein Werk lange an der Wand bleibt und gut pappt?

Danke!

...zur Frage

Tapete ab, jetzt Wand ausbessern / verputzen, aber womit?

hallo,

ich habe die Tapeten runter und muss ein Produkt haben, mit welchem ich die folgenden Dinge machen kann.

  • Löcher zumachen
  • Risse zumachen
  • Schlitz von Stromkabeln zumachen
  • abgeplatzen Putz von ca 3-4 mm ausbessern (auf jeweils Stellen von 1/2 qm)

Kann ich da normales Rotband nehmen? Weil da steht mind. 5 mm drauf...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?