Kann man auf 12m2 gut leben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt Familien, die auf ganzen 20qm leben müssen.

Da sind 12 qm für eine einzelne Person nicht zu wenig, zumal Du da ja auch nicht Jahrzehnte wohnen willst. Später, wenn Du es Dir leisten kannst, ziehst Du in eine 1-Zi-Wohnung, dann in eine 2-Zi-Wohnung. Fast alle haben mal klein angefangen und sich "hochgearbeitet".

Außerdem kommt es nicht auf die Größe einer Behausung an, sondern auf das, was Du aus Deinem Leben machst und wie Du Dein Leben sinnvoll und zufriedenstellend ausfüllst.

Danke für deinen Kommentar! Du hast ja so recht. Wenn man das so betrachtet, dann sieht man, wie gut es einem geht. Ich werde da ca. 4 Jahre leben. Es hat auch was mit der Psyche zu tun. Wenn man denkt, dass man so wenig Platz hat, dann fühlt man sich unwohl damit. Ich bin jedenfalls froh, dass ich dafür sehr zentral wohne und eine nette Mitbewohnerin habe :)

0
@blauerspatz5

Ja, genau. Das ist die richtige Einstellung. Und Du bist ja auch nicht 24 Std. am Tag dort, sondern unternimmst ja hoffentlich in Deiner Freizeit viel Schönes draussen in der Natur oder sonstwo.

0
@Joschi2591

Ich bin die meiste Zeit in der Uni (von 8-18 Uhr) und zu Hause dann am Lernen und Schlafen. Am Wochenende kann ich auch zu meinen Eltern fahren. Da habe ich genug Platz :)

0

Klingt eigentlich ganz gut,schau vlt nach solchen Möbeln die man gut für viel nutzen kann,ich schick dir mal ein paar Bilder dazu...sonst könntest du solche langen Bretter an die Wand hängen etc Hoffe konnte helfen LG

 - (wohnen, Zimmer, Einrichtung)  - (wohnen, Zimmer, Einrichtung)  - (wohnen, Zimmer, Einrichtung)  - (wohnen, Zimmer, Einrichtung)  - (wohnen, Zimmer, Einrichtung)

Dankeschön. Das 2. und 5. Bild gefällt mir sogar richtig gut. Ich kann das Zimmer trotz der kleinen Größe schön gestalten :)

0

mein studentenzimmer hatte 11m²
das ging, weils noch eine küche gab, und ein bad....
dh du sitzt nicht immer nur in deinem 12m² zimmer, du kannst für einige "funktionen" auch mal raus.

viel wichtiger ist, dass du dich mit der mitbewohnerin gut verstehst, und besser als stundenlang pendeln ist es allemal.

Wenn es mir zu eng wird, dann kann ich auch in der Bib lernen. Da hast du Recht.

Ich bin auf einmal froh, dass ich nur 1,56m groß bin. So habe ich mehr Platz für alles^^

0
@blauerspatz5

geh mal zu www.muji.de. das ist eine japanische designkette, die haben auch möbel. für japaner, also für im schnitt kleinere menschen entwickelt. supercool, teuer, aber nicht unbezahlbar und in jedem fall klasse bei einem sehr kleinen zimmer (die preise für was grösseres kann sich in tokyo niemand leisten)

0

Ich war eine Zeit lang auch Pendler und fand es bei - weniger Fahrzeit - schon sehr nervig.

Das Problem ist auch, dass die Züge da nie richtig mitmachen und du oft zu spät kommst/zu Zeiten ankommst, die sehr ungünstig sind.

12qm sind ziemlich klein, aber solange du deine Privatsphäre irgendwo noch hast, ist das doch in Ordnung.

Das hängt halt von deinen Ansprüchen ab.

Es gibt seit neustem solche Multifunktionsmöbel bei denen man mit zwei mal umdrehen ein Schreibtisch draus machen kann und viele andere dem fall sollte es reichen mit solchen möbeln

Schau dich mal bei Pinterest um oder IKEA Hacks... Man kann extrem viel aus kleinen Räumen machen.

Klein aber Fein ;)

Vielleicht mal bei einem Inneneinrichtungsgeschäft erkundigen und Vorschläge anschauen :)

Was möchtest Du wissen?