Kann man auch Tennis-Trainerstunden nehmen, ohne Mitglied im Verein zu sein? (Club in Hannover?)

3 Antworten

Viele Clubs bieten auch erst einmal Schnupperstunden an, oder wenn du jemanden in dem Club kennst, darf er dich vielleicht auch ein paar mal kostenlos mit reinnehmen, damit du dir eine Vorstellung von dem machen kannst. Ob du dann dauerhaft in dem Club tainiert werden darfst, ohne Mitglied zu werden, hängt von der eigenen Satzung des Clubs ab. Evtl. kostet es dich aber dann mehr, als wenn du einfach Mitglied wirst.

Das ist von Club zu Club unterschiedlich. Ansonsten gibt es ja auch Tennisschulen in denen man auf jeden Fall Trainerstunden nehmen kann. Sollte das in Ihrer Umgebung nicht der Fall sein, dann rufen Sie doch einfach mal in einem nahgelegen Club an. Fragen Sie ob man Trainerstunden nehmen kann, auch ohne Mitgliedschaft. Aber eigentlich machen dies die meisten Clubs. Kosten = Platz + Trainer

ja klar! die meisten vereine bieten schnupperstunden an. erkundige dich bei deinem örtlichen tennisvlub mal danach.

Hamburg - Hannover FlixBus Primark?

Meine Frage ist Hält der Bus in Hannover dann in Hannover HBF / Zob oder irgendwo anders ? & wie kommt man am besten von dort aus nach Primark ? 👯✨ -Danke schon mal

...zur Frage

Tennis spielen lernen mit 17

Hallo,

Ich werde im November 17 Jahre alt und hab meine Leidenschaft für Tennis entdeckt. Nur hab ich einige Fragen dazu.

Ist es schon zu Spät mit 17 Jahren?Um mal an kleineren Turnieren teilzunehmen oder sowas in der Art.

Werde ich viele Trainerstunden brauchen und wieviel kosten die? Muss ich jedes mal einen Platz mieten wenn ich Spielen will auch wenn ich in einem Verein bin?

Ist es ein Problem das ich niemanden hab mit dem ich Trainieren kann? Findet sich jemand im Verein oder wie soll ich zu Spielpraxis kommen?

Hoffe jemand ist bereit und klärt mich über alles auf vielen Dank

...zur Frage

Hat wer Erfahrungen mit dem Deutschen Mieterbund Hannover e.v.?

Hallo,

hatte gestern schon in die Richtung angefragt, aber diese Frage ist spezifisch an alle gerichtet, die selbst Mitglied beim DMB Hannover sind oder waren und mich daher an persönlichen Erfahrungen mit dem Verein teihaben lassen könnten.

Ich suche grade nach einer Mietrechtsschutzversicherung. Die gibt es - meinen bisherigen Recherchen nach - bei den gängigsten Versicherungen aber nur in Zusammenhang mit einer Personen- und Berufsrechtsschutzversicherung und dieses rundum Packet kann ich mir leider noch nicht leisten. Grade denke ich also über eine Mitgliedschaft + eine Mietrechtsschutzversicherung beim Deutschen Mieterbund Hannover nach. Nun habe ich mir mal ein paar Rezensionen über den DMB bei dooyoo durchgelesen und dort sind vor allem die jüngsten geradezu schauerlich, wobei keine spezifisch auf die Filiale in Hannover bezogen ist.

Daher dachte ich mir, ich frage hier noch mal an. Also falls Jemand hier Mitglied ist oder war würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen. Auch Vorschläge zu Alternativen sind sehr willkommen. Z.B. würde es mir auch weiterhelfen, wenn wer wüsste, ob's irgendwo einen alleinstehenden Mietrechtsschutz bei einer Versicherung gibt.

Vielen Dank und schönen Abend noch.

...zur Frage

Hannover von Napoleon besetzt?

Wie war das jetzt mit Hannover wegen dem es zwischen Preußen und England zum Kriegszustand kamm????? Wem gehörte damals Hannover???

...zur Frage

Mitglied BvB?

Hallo, ich überlege schon länger Mitglied bei unserem Verein zu werden.Die Kosten sind mir bekannt und wie man sich anmeldet usw auch ;-) Meine Frage wäre,mein Sohn (1 Jahr alt ) soll auch irgendwann Mitglied werden...er wird da gar nicht gefragt ;-).Es gibt ja diesen Kids Club,hat es für Ihn Vorteile wenn ich ihn dort anmelde?Oder kann ich ihn auch ganz normal beim BvB Abteilung Fußball anmelden?Kann ich ihn jederzeit nachträglich anmelden?Oder ist es besser wenn ich beide zusammen auf einmal anmelde und Vorteile oder ähnliches habe?!

...zur Frage

Darf/kann man in der Nationalmannschaft spielen, wenn man in keinem Verein spielt?

Hallo, gerade läuft der Vorbericht des heutigen Spieltages und da haben wir uns gefragt, ob es theoretisch möglich wäre in der Nationalmannschaft zu spielen, wenn man in gar keinem Liga-Verein spielt oder allgemein Mitglied ist. Das das praktisch wohl nicht passieren wird, ist wohl klar. Ich hoffe die Frage wurde deutlich. Vielleicht kennt sich ja einer von euch mit der Rechtslage in so einem Fall aus. Für hilfreiche Antworten danken wir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?