Kann man auch studieren ohne Abitur also mit einem Realabschluss?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Frage ist etwas unklar gestellt, deswegen erst mal 

NEIN, nur mit einem Realschulabschluss kann man nicht studieren. Man braucht aber auch nicht unbedingt ein Abitur, sondern kann den Weg über die berufliche Qualifikation gehen.

Dann braucht man eine abgeschlossene Ausbildung und mehrere Jahre Berufserfahrung in seinem Gebiet. Mehr Informationen zu den einzelnen Regelungen findet man, wenn man "Studieren ohne Abitur" googelt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer abgeschlossene Ausbildung kann man auch studieren, in der Regel an Fachhochschulen. Das ist aber an einige Bedingungen geknüpft und oft braucht man auch mehrere Jahre Berufserfahrung und musst dazu noch eine Aufnahmeprüfung machen. Auch ist man bei der Studienwahl deutlich eingeschränkt.

Da ist es einfacher die Fachhochschulreife oder das Abitur nachzuholen. In den meisten Bundesländern kann man die Fachhochschulreife in nur 1 Jahr nachholen, wenn man eine abgeschlossene Ausbildung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und nein . Wenn du studieren möchtest , musst du entweder ein Abitur haben oder eine Ausbildung mit den dementsprechend Fachbereich . :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufskolleg-> Fachabitur

Du kannst dann auf alle Hochschulen...nur auf keine Unis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EatMyShorts123
30.03.2016, 20:37

Achso sry weiß nur wie es in Baden Württemberg ist. Glaub in manchen Bundesländern gibts das nicht

0

Was möchtest Du wissen?