Kann man auch nur 10m² unterkellern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Konkret beantworten kann dir sowas nur ein Architekt, da sehr viele Gegebenheiten zu berücksichtigen sind. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es irgendwie wirtschaftlich sein kann, einen derart winzigen Keller anzulegen. Ein Gartenhäuschchen kommt da wahrscheinlich doch wesentlich billiger.

Eine Unterkellerung von 10 qm ist nicht wirtschaftlich, wenn schon eine tragende Decke geplant und statisch berechnet werden muß. Da solltest Du den Architekten befragen und auf die Gesamtkosten achten, wenn Dir ein Limit vorschwebt.

Wenn das Grundstück vorhanden ist, ist natürlich ein Anbau billiger. Sollte aber nicht zu "billig" ausgeführt werden, weil die Technik auch gut geschützt werden muß.

magni64 30.12.2012, 08:15

Natürlich auch die Frage, was du unter "Technik" verstehst. Heizung und Elektroanschlüsse sollten nicht in einem Raum untergebracht sein, also bräuchtest du ohnehin mindestens 2 Räume.

0

Schonwieder zu wenige Info's. Muss der Keller noch ausgegraben werden? Muss gegen Feuchtigkeit und Grundwasser gedämmt werden etc. ein Häusschen nebenan würde Günstiger kommen, wenn es nicht allzuweit Entfernt ist. Das ding selber bauen und den Boden ausheben kann man dabei selbst übernehmen um Kosten zu sparen, vorrausgesetzt man versteht ein wenig von der Materie.

Krischy 30.12.2012, 07:51

Das Nebenhäuschen muss also nicht so teuer gebaut werden wie das Haupthaus?

Sprich, dünneres Fundmanent, günstigere Wände und einfaches Dach sind möglich?

Wird ja nicht darin gewohnt, dient nur der Unterbringung der Technik und vielleicht ein paar anderen Sachen wie Rädern und so.

0
magni64 30.12.2012, 08:08
@Krischy

natürlich nicht zu einfache Ausführung, Je nachdem welche Technik, sollte schon isoliert werden, damit im Winter nicht Kessel platzen oder die Stromanschlüsse im Regen stehen, wenn das Dach undicht ist. Aber wenns grad im Bau ist, dann ist es wesentlich günstiger, das mitzubauen.

0

Das ist sicher eine Kostenfrage....Hole Dir Angebote ein, dann weißt Du es.
Es ist ja leider so, dass heutzutage immer öfter "ohne" Keller gebaut wird, aus
Kostengründen. EIn "nachträglicher" Keller ist immer teuer...aber das kannst
Du am besten mit einem Maurer besprechen.

Was möchtest Du wissen?