Kann man auch mit Brille den Polizeilichen Dienst antretten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum fragt ihr immer die falschen Leute und glaubt ihnen auch noch.

Wer sich bei der Polizei BEWIRBT, muss bestimmte SEHWERTE erreichen. Die liegen bei einem unter 20jährigem bei 50%, Sehschärfe muss also 0,5 betragen. Ab 20 Jahren gelten 30%. Visus also mindestens  0,3.

Mit Sehhilfe muss die Sehstärke auf mindestens einem Auge 100% betragen. Auf dem anderen dann mindestens 80%.

Visus darunter (Dioptrien sind dann HÖHER) und Sehstärke niedriger = PDU.

Dann kann man mühelos bei einem Optiker testen lassen. Es ist aber auch nur EIN Bestandteil der Augengesundheit. Es muss auch ein einwandfreies 3D-Sehen und ein intakter Farbsinn vorliegen, was bei sehr unterschiedlichen Augenstärken problematisch sein kann.

Erfahrungen zeigen, dass es ab +/- 2,5 Dioptrien schwierig wird, die erforderlichen Sehstärken zu erreichen.

Alls diese Dinge gelten für eine EINSTELLUNG. Ist man bereits PVB mit einigen Dienstjahren auf dem Buckel, muss man weder Sehwerte, noch BMI oder Mindestzeiten beim Coopertest erreichen. Bemerkungen wie "Ich habe schon Polizisten mit Brille gesehen/Ich habe schon dicke Bullen gesehen/Ich habe schon unsportliche Cops erlebt" oder "Mein Onkel ist trotz künstlichem Knie Leitender Hauptkommissar!" sind demnach unsinnig und wenig hilfreich.

Gruß S.

PS: Einen Ausgleich für Defizite wie eine 2 im WPK Handarbeit gegen die 5 in Mathe gibt es NICHT.


Von wem wurde Dir das gesagt? Auch Brille ist bei Polizeidienst möglich. Erkundeige Dich doch am besten bei den jeweiligen Landespolizeiein im Internet. Dort stehen meistens auch die Anforderungen (auch gesundheitlich) an die Bewerber, die ja auch je nach Laufbahn unterschiedlich sind.

natürlich kannst du als Brillenträger deinen Dienst versehen. Wer erzählt nur immer solche Toilettenparolen. www.polizei.de

Natürlich kannst du auch mit Brille zur Polizei, es kommt auf deine Sehstärke an.

LowetDuda 18.07.2017, 12:34

Danke, sehr nett ;) Das heißt wohl das ich kein Polizist bin da ich unter 2,5 Dioptrien.

0
wiki01 18.07.2017, 12:38
@LowetDuda

Kannst du das nochmal in Deutsch schreiben? Du bist wohl kein Polizist, da du unter 2,5 Dioptrien bist? Ganz schön wirr.

0
LowetDuda 18.07.2017, 15:16
@wiki01

Ich hab da nur unter mit größer vertauscht :D Kommt davon wenn man Schlafrhythmus Probleme hat :)

0
Sirius66 18.07.2017, 17:13
@LowetDuda

UNTER - Liebelein - so begriffsstuzig wird das nichts, aber aus anderen Gründen!

0
herja 18.07.2017, 12:35

Richtig, wer lesen kann ... ist doch klar im Vorteil! Mit oder ohne Brille.

0

ich habe schon viele Brillenträger bei der Polizei gesehen

wiki01 18.07.2017, 12:34

Ich auch, aber das ist vollkomen wurscht, denn du weißt nicht, wann diese Polizisten ihre Brille verordnet bekamen, noch weißt du, was diese Gläser ausgleichen. Ich musste auch nach 20 Berufsjahren zum Flugdienst eine verordnete Brille tragen, oder die gleichfalls verordneten Kontaktlinsen. Aber ich hatte keine bei der Verwendungsfähigkeitsuntersuchung.

0

Ich denke schon

wiki01 18.07.2017, 12:35

Vollkommen wurscht, was du denkst. Was an deiner Antwort soll dem Fragesteller jetzt hilfreich sein?

1
Sirius66 18.07.2017, 17:16
@wiki01

Manchen reicht sowas. Die geben auch das Prädikat "Hilfreichste Antwort", wenn sie den Wünschen entspricht, ohne wirklich wahr zu sein.

0
Zeluen 18.07.2017, 13:35

Darf man denn nicht seine Meinung äußern?

0

Was möchtest Du wissen?