Kann man auch mit 700 kcal am Tag alle benötigten Nährstoffe zu sich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei deiner Aufzählung bezweifle ich, dass das lediglich 700 Kcal. ausmacht. Meiner Meinung nach sind das auch glatt 1.000 Kcal, was ja auch durchaus richtig ist, denn du solltest mit der Kalorienmenge niemals unter deinem Grundumsatz liegen. Auf Dauer würdest du bei 700 Kcal. in die Magersucht abgleiten mit allen negativen Folgen. Die Mangelernährung beeinträchtigt die meisten wichtigen Organe und kann eine Vielzahl von Symptomen hervorrufen. Dass du hinsichtlich Magersucht nicht nur gefährdet bist, sondern schon auf einen Weg dahin, hast du ja schon selbst mit dieser Frage festgestellt: http://www.gutefrage.net/frage/bin-ich-etwa-schon-magersuechtig. Du hast momentan einen BMI von 17,26 d.h. noch hast du Normalgewicht, aber dein errechneter Grundumsatz, den du nicht unterschreiten solltest, beträgt 1330 Kcal und du isst fast nur die Hälfte.

Fazit: Ich vermisse bei deiner Ernährung auf jeden Fall gute Fette und Öle. Dein Körper benötigt essenzielle Fettsäuren, die vor allem in pflanzlichen Ölen und Fisch enthalten sind. Ausserdem ist eine gewisse Fettmenge nötig, um bestimmte Vitamine aufzunehmen (Vitamine A, D, E und K). Fettlösliche Vitamine schützen die Zellen vor Zerstörung, lassen Wunden besser heilen, stärken Zähne und Knochen und halten Schleimhäute gesund. Wenn du also Fett meidest, ist dein Vitaminhaushalt trotz des großen Verzehrs von Obst und Gemüse gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Direkt vorbildlich! Aber als 15jährige nur 700 kcal täglich!? Ich schätze, damit ist nicht einmal dein Grundumsatz gedeckt. Also du gibst deinem Körper weniger an Energie als er für die Aufrechterhaltung seiner Lebensfunktion in Ruhe benötigt. Mach' dir mal die Mühe und liste auf, in welchen Mengen die einzelnen Nährstoffe in deiner täglichen Nahrung enthalten sind (z. B. Schweizer Nährwertdatenbank) und vergleiche es mit den "Referenzwerten für die Nährstoffzufuhr" unter

http://www.dge.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=3&page=1

Vermutlich wirst du meist im Minus liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000 bis 1200 kcal am tag sind in Ordnung. wie ich so lese ernährst du dich sehr gesund. du brauchst aber kein trocken Brot essen, dünn mit gute butter bestrichen wird dir nicht schaden, auch kannst du zum frühstück auch mal Nutella essen. . vergiss nicht genug wasser zu trinken und auch die Bewegung ist wichtig. ansonsten....mach weiter so !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
03.07.2014, 15:05

1000 bis 1200 kcal am tag sind in Ordnung

Natürlich nicht. Das braucht der Körper allein zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen!

0

vielleicht beantwortet dies deine frage. Die minimale tägliche Eiweißaufnahme sollte 50g betragen. Das tatsächliche Minimum ist zwar niedriger, aber nach Meinung internationaler Experten ist die zusätzliche Spanne wichtig. Die minimale Fettaufnahme beträgt 7g/Tag um eine ausreichende Aufnahme lebenswichtiger Fettsäuren sicherzustellen und den Gallenfluss zu stimulieren. Bei einer Aufnahme von weniger als etwa 1400 kcal pro Tag ist es mit einer auf normalen Lebensmitteln beruhenden Ernährung praktisch unmöglich, langfristig den Bedarf an Vitaminen und insbesondere Mineralstoffen zu decken. Daher sollten Diäten entweder Vitamin- und Mineralstoffergänzungsmittel oder einen zusammengestellten Lebensmittelersatz enthalten, um den Mindestbedarf an Vitalstoffen (insbesondere Eiweiß, Vitamine und Mineralien) zu decken. Weil während Diäten sehr viel Wasser verloren geht, sollte die tägliche Aufnahme kalorienfreier Flüssigkeit hoch sein, mind. 3 l .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man NICHT. 99% der Frauen sollten NIE weniger als ca. 1400 kcal essen. Gemüse hat zwar viele Nährstoffe aber wenig Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Frühstück hält dich satt? Ich brauche gut das 3-4 fache in der Früh, damit ich bis 11:20 (2. Pause) oder mal 13:10 (Schulschluss) satt war.

Die Karotte funktioniert nicht. Da du pures Brot isst, fehlt Fett. Beta-Carotin wird nur durch Fett, Öl in den Körper aufgenommen. D.h. du musst einen Teelöffel Öl, Butter aufs Brot oder ähnliches tun. Sonst verwertest du das beste der Karotte nicht.

Außerdem glaube ich nicht, dass du immer nur das isst. Ein Schüler braucht täglich mind. 2000kcal. Vor allem der Sportunterricht nagt an den Reserven, wenn man nicht ein weinerliches Mädchen ist und wirklich mitmacht.

700kcal sind vollkommen ungesund. 2000 kcal sind gesund, als Erwachsener. Ein Schüler braucht mind. 2500kcal.

http://www.gesumag.de/kalorien-grundumsatz-pro-tag-60/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginchen1999
03.07.2014, 15:11

Danke erst einmal für diese informative Antwort :)

Ja, das Frühstück hält mich satt. Aber auch bloß genau bis zur nächsten Mahlzeit.

Ich esse natürlich nicht jeden Tag das gleiche, aber so in etwa sieht mein Essen immer aus. Manchmal esse ich vielleicht ein bisschen mehr Obst oder auch Fleisch aber an sich bleibt die Kalorienanzahl gleich. Sport mache ich richtig mit, (sogar mehr als manch andere Schülerin), und an diesen Tagen achte ich natürlich mehr darauf, dass ich genügend zu mir nehme.

Wie gesagt, ich bin damit bis jetzt immer gut klar gekommen...

0

Nein - 700 sind viel zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?