Kann man auch Küchengeräte von der Steuer absetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was für eine Art von Betrieb hast du denn?

Wenn du im Betrieb eine Küche hast für die Angestellten oder gar ein Gastrobetrieb bist sind dies selbstverständlich Betriebsausgaben und daher abzugsfähig.

Wie man auch an der anderen Frage erkennen kann, hast du Null Ahnung von Selbstständigkeit.

Kann dir nur raten, dich von einem Fachmann richtig beraten zu lassen, sonst landest garantiert in zig Falllöchern.

Wenigstens kannst ein Existenzgründerseminar besuchen. Die IHKs bieten das sehr günstig an. Bei denen kannst auch glaub ich einen Kurs besuchen, damit du überhaupt ein Gewerbe für Gastro anmelden darfst. Da geht es dann um Hygiene und solche Dinge und ohne diese Sachkenntnis, nachgewiesen, geht schon mal gar nichts.


Hui. Mein lieber (zukünftiger) Kollege, ich kann dir nur raten: lass dich vernünftig und eingehend beraten und schulen. Selbst wenn am Anfang alles toll läuft, die Quittung für unbeabsichtigte Fehler kommt eh erst ab den zweiten Jahr. Deine Frage, nach Versicherungsbeiträgen und steuerlicher Behandlung von Equipment kann dir ein Steuerberater beantworten, den du sowieso ins Boot holen solltest. Das werden alle anderen Mitleser sicherlich genau so sehen. Eine Selbstständigkeit sollte immer lange genug im Voraus und in Ruhe geplant werden.

In der Gastro ist ds bestimmt möglich. Kannst du einfach mal bei einem Steuerberater nachfragen. Vielleicht kennst du ja jemanden aus deiner Familie der dir da sichere infos zu geben kann.

Was möchtest Du wissen?