Kann man auch gefirmt werden wenn man keine Firmstunden gemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Firmvorbereitung muss schon sein, damit Du weißt, um was es geht. Diese Vorbereitung ist jedoch von Pfarrei zu Pfarrei sehr unterschiedlich. Wenn eine Zusammenarbeit mit besagter Frau für Dich wirklich unmöglich ist, hast Du folgende Optionen:
- Fragen, ob Du vielleicht in eine andere Gruppe gehen kannst.
- Die Firmvorbereitung in einer anderen Pfarrei mitmachen.
Meine persönlich Meinung ist, dass man als jemand, der sich firmen lassen will, auch mit Menschen auskommen muss, die man nicht leiden kann. Unter Christen muss das möglich sein.

Du brauchst sie.

Muss die Vorbereitung auf die Firmung überhaupt sein?

Ja, denn in der Vorbereitung auf die Firmung können Jugendliche sich mit ihrem Glauben und ihren Fragen an das Leben auseinandersetzen. Die Firmkatechese, so nennt man diese inhaltliche Vorbereitung durch eine Katechetin oder einen Katecheten, holt die Mädchen und Jungen dort ab, wo sie stehen. Und von diesem Standort aus begeben sich alle gemeinsam auf eine Entdeckungsreise zu sich selbst, zu ihren Hoffnungen und Zweifeln. Erfahrungsgemäß wächst jedes Mal eine Gemeinschaft zusammen, die auch nach der Firmung bestehen bleibt.

http://www.katholisch.de/glaube/unser-glaube/fragen-und-antworten-zur-firmung

antnschnobe 15.10.2015, 19:00

Voraussetzung

Damit der Gläubige zur Firmung zugelassen wird, muss er

getauft sein
innerlich und äußerlich seine Bereitschaft zur Firmung zeigen
- durch den Wunsch, gefirmt zu werden
- durch die Teilnahme an der Firmvorbereitung
- durch das Mitfeiern der Eucharistieein Alter erreicht haben, mit dem er sich der Tragweite der Firmung bewusst ist; im Bistum Würzburg erfolgt die Firmung gewöhnlich in der 6. Klasse.
http://www.glauben.bistum-wuerzburg.de/sakramente/firmung
4

Was ist das denn für eine Frage? Natürlich! Wäre ja sonst unfair gegenüber denen die diese Stunden absolvieren.

nurmalsofragen5 15.10.2015, 18:56

Also meinst du ich brauch keine Firmstunden?

0
martin7812 16.10.2015, 08:18
@nurmalsofragen5

Hilde schreibt:

Wäre ja sonst unfair...

Sie (oder er) meint daher: "Natürlich musst du zu den Stunden hingehen".

1

Geh zu deinem Pfarrer und schildere ihm dein Problem. Er kann dir genau sagen, was geht und was nicht und ob du ggf. ersatzweise etwas anderes machen könntest.

Was möchtest Du wissen?