kann man auch eine Reitbeteiligung machen wenn man nicht besonders gut reiten kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es bringt nichts, eine RB zu suchen, wenn du nicht richtig reiten kannst. Außerdem ist es auch doof, es nur für 2 Monate zu machen, da sich das Pferd auch an dich gewöhnen muss, und du dich an es! Außerdem ist es auch schwierig für den Besitzer, jemandem seinen Liebling an zu vertrauen, der nicht sehr gut mit Pferden umgehen kann bzw nicht so viel erfahrung hat und es nur für 2 Monate will. Meiner Meinung nach, ist das bei dir nicht sehr sinnvoll, geh doch erst mal so reiten und lerne alles!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaimb
29.06.2014, 11:55

ich kann das ja bloß in den ferien machen ansonsten habe ich ja schule wie soll ich das denn machen?

0

Da man eine Reitbeteiligung normalerweise alleine reitet, sollte man schon sicher im Sattel sein und das Pferd kontrollieren können. Reitstunden wären also vorher nicht schlecht, bis die Reitlehrerin einen für fähig hält, alleine zu reiten.

Und wie viel die RB kostet hängt vom Pferdebesitzer ab. Hier sind es knapp 80 Euro im Monat für einmal wöchentlich reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal sollte man schon Grundkenntnisse im Umgang mit Pferden und eine Grundusbildung im Reiten haben. Das heißt du solltest alle 3 Gangarten sicher beherrschen und du solltest in der Lage sein, dich alleine und voralldem sicher mit einem Pferd zu beschäftigen. Dazu kommt das meine eine Reitbeteiligung nicht nur 2 Monate hat. Dafür solltest du dann lieber noch in der Reitschule reiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das wird nichts. Eine RB sollte der Übergang zwischen Reitschule und eigenem Pferd sein. Der Besitzer vertraut dir an den Tagen sein Pferd komplett an, dazu braucht man einfach sehr viel Erfahrung und auch das Können, das Pferd sicher alleine reiten zu können. Du solltest lieber noch einige Jahre in den Unterricht, am besten Einzelunterricht.

Außerdem ist eine RB etwas für länger und nicht nur für 2 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird wohl Nichts. Niemand vertraut dir sein Pferd an, wenn du keine Ahnung hast. Nimm erstmal Reitunterricht. Das geht auch neben der Schule. Machen tausende andere Reiter auch trotz Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuche dich doch einfach mal in die lage einer person, die ein pferd besitzt, zu versetzen: würdest du dein herzblatt einem menschen anvertrauen, der "selbst nicht so gut reiten kann"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?