Kann man auch auf Frachtschiffen als Gast mitfahren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Doch, das gibt es durchaus. Im Internet wirst Du Reedereien finden, die solche Reisen ganz gezielt anbieten. Google mal unter "Frachtschiffreisen". Hat den Vorteil, daß das Schiff nur eine begrenzte Anzahl von Passagieren mitnimmt.

ja,hab mal gegooglet,gibts tatsächlich.Darum ein krasses Däumchen.

0

Hier bekommt ihr einen Überblick, wie so eine Frachtschiffreise abgeht. Von den Kosten her, sind das pro Person so 85 € am Tag. Für eine Tour über den Atlantik sind das ca. 1300 €.

Wer keine Zeit hat, sollte den Flieger nehmen. Wer sich nicht beschäfftigen kann, sollte mit der Aida fahren. Das kostet allerdings ein paar Scheine mehr.

Jetzt gibt es auch den Film zum Thema Frachtschiff Reisen. "Kreuzfahrt einmal anders" geht 40 Minuten und kann bei Amazon bestellt werden.

Es gibt diese Reisen. Aber nur wenige Reedereien bieten sie an. Und wenn man terminlich gebunden ist, sollte man auch darauf verzichten. Die Schiffe fahren nach ihrem Fahrplan, ohne Rücksicht auf Passagiere. Und die Liegezeiten sind sehr kurz, Landgang kaum möglich, Häfen meist weit außerhalb. Und die Frachtschiffe haben keine Stabilisatoren. Man merkt jede Wellenbewegung und Tag und Nacht sind starke Vibrationen von der Maschine spürbar. Auf einem Schiff unter deutscher Flagge müssen nicht unbedingt Deutsche fahren. Meist ist nur noch der Kapitän und der Chief Deutscher, sonst Osteuropäer und Asiaten. Ohne Englischkenntnisse wird es schwierig. Und es ist ein Arbeitsschiff. Keiner hat Zeit, sich mit Passagieren zu beschäftigen. Das Freizeitangebot beschränkt sich auf Video und Bücher. Oft auch noch ein paar veraltete Fitnessgeräte. Das Essen ist meist gut- abhängig vom Koch, der meistens Asiate ist. Und die Reedereien lassen sich den Mehraufwand anständig hohorieren. Der Spaß ist nicht billig.

Ja, es gibt Handelsschiffe, die auch Passagiere befördern. Allerdings ist die Anzahl der Passagierkabinen begrenzt, daher muß man schon sehr weit im Voraus buchen. Kostet zwar nicht so viel wie eine Luxuskreuzfahrt auf der "Queen Mary", aber -so habe ich es zumindest von einem Bekannten gehört- billig ist es auch nicht gerade. Dafür ist aber alles recht überschaubar und Du darfst jeden Tag in der Offiziersmesse zusammen mit dem Kapitän speisen (ist doch auch schon was, oder?).

Besonders spannend sollen dabei Reisen um das Horn von Afrika und durch die Straße von Malakka sein.

0
@LittleArrow

Ja, die Passagiere bekommen dann eine paramilitärische Unterweisung, um im Ernstfall Piratenangriffe abzuwehren ;-) lol

0

Es gibt jede Menge Veranstalter die das anbieten. Allerdings sind diese Reisen nicht so billig wie man immer denkt. Es geht hier mehr um die Seefahrt-Romantik außerhalb des Kreuzfahrtrummelsund das lassen sich die Reedereien bezahlen.

Das Besondere war noch nie billig, aber preiswert.

0
@Bruno

Diese Reisen sind leider nicht einmal preiswert sondern exklusiv. Sie haben zudem den Nachteil, dass auf die Passagiere keine Rücksicht genommen wird. Man liegt irgendwo weit draußen in einem Industriehafen und kann keine Ausflüge machen weil das Schiff sofort nach Löschen der Ladung weiterfahren will. Also hängt man im Hafen rum weil man nicht wegkommt bzw. sich nicht weg traut. Das mag so manch einem gefallen, doch ich habe viele Leute getroffen, die nur entäuscht waren. Aber das Essen soll auf den Frachtern sehr gut sein.

0
@Brynhild

Richtig was Du schreibst. Aber das steht im Angebotsprospekt, fuer die, die lesen koennen. Waeren wir wieder beim Fahrplan. Der wird bestimmt nicht im Pc, sondern von den Witterungsbedingungen. Ja, habe noch auf keinem Schiff schlecht gegessen, habe, als begeistert Koch, Ansprueche, und, konnte lernen. PS) Schlacht scheint vorbei..., muede davon, sonst hellwach, lachend wieder.

0
@Bruno

Und nicht immer wird im Angebotskatalog die tatsächliche Realität dargestellt. Da werden die Erwartungen selbst bei Leuten, die lesen können in die Irre geführt.

0
@Brynhild

Die lassen auf Papier drucken, das nur das Gute wiedergibt. Lach.
Mag selbst nicht, Es kommt wieder schweinische Post. LG

0

Doch das gibt es. Ich habe eine Bekannte, die macht immer auf diesen Frachtschiffen Urlaub.

Ich kann mir vorstellen das sowas aus versicherungstechnischer Sicht nicht (offiziell) erlaubt ist,daher glaube ich das nicht,weiß es aber nicht genau.

Falsch.

0
@Bruno

guckst Du mal meinem Kommentar unter der Antwort von grisu,da steht folgendes,Herr Lehrer:"Ja,hab mal gegooglet,gibts tatsächlich.Darum ein krasses Däumchen". ;O) und dann guckst du mal die Uhrzeit an.

0

Was möchtest Du wissen?