Kann man Armut weltweit vergleichen?

6 Antworten

Nein.

Alleine schon die Rahmenbedingungen sind sehr unterschiedlich. 

Vor Einführung des Euro kostete z.B. in Mexiko Stadt ein Liter Wasser schon 5,- DM. Wie hoch er heute ist weiß ich nicht. 

Die Menschen in Großstadt-Randgebieten leben unter sehr anderen Bedingungen als jene im Dorf in karger Landschaft. 

Und in karger Landschaft auf dem Dorf ist wesentlich zu berücksichtigen, ob wenigsten regelmäßig Regen kommt oder nicht zu bestimmter Zeit. 

Gestern habe ich z.B. eine Doku über die neuen Reichen in China gesehen. Da berichtete u.a. ein Bauer, dass es seit 9 Monaten nicht mehr geregnet hat. Und Bäume und Sträucher waren auch kaum zu sehen, die ja Wasser im Erdreich halten können, für etwas Verdunstung sorgen. 

Die Menschen dort haben sich also eine Aussaat vom Mund abgespart und werden nicht ernten können. Denn es fehlt mittlerweile zu lange an Wasser. 

Und Was ist Armut überhaupt?

Costa Rica hat Insolvenz angemeldet. Es ist ein Naturparadies. Natur hat aber in unseren lebensfernen Führungsgesellschaften keinen Wert. 

Nur:

Ohne Natur wird uns bald das Essen und das Wasser, also jedes Getränk, ausgehen. 

Und spätestens dann werden wir feststellen, dass wir Geld und Börsennotierungen nicht essen und trinken können. 

Ja denke schon. Aber es kommt ja auch darauf an was als Armut gilt usw

Es gibt den... hdi index oder so ähnlich der versucht das, allerdings kann man das nur schwer

Was möchtest Du wissen?