Kann man Antidepressiva auch ohne Rezept kaufen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nein, Antidepressiva sind alle (ausser Johanneskraut, was nicht sehr stark ist) rezeptpflichtig. Diese Medikamente erfordern ärztliche Betreuung, da es zu starken und vielfälligen Nebenwirkungen kommen kann.

Zudem kann man nicht einfach anfangen Tabletten einzuschmeissen. Meist wird sorgfälltig aufdosiert, damit die Nebenwirkungen erträglich bleiben.

Von Online-Bestellungen rate ich dir dringend ab. Diese Medikamente sind gefälscht und enthalten teilweise Stoffe, welche die Depression/Angststörung noch verschlimmern können.

Du kannst dich über Medikamente vorinformieren, bevor du zum Arzt gehst und dann mit ihm gemeinsam entscheiden, ob ein Antidepressivum notwendig ist und wenn ja welches genau.

http://www.deprohelp.com/medikamente2/

Bedenke, dass Antidepressiva keine Glückspillen sind. Sie wirken nicht bei jedem gleich gut und sind wie bereits erwähnt mit starken Nebenwirkungen verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Antidepressiva sind nicht frei verkäuflich und das ist gut so.

Du solltest professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und dich auch an die Telefonseelsorge wenden.
Bei Deinem Alter wäre www.nummergegenkummer.de gut, sie ist speziell für Kinder, Jugendliche und heranwachsende.

Wichtig ist es, den Grund für die Depressionen herauszufinden und dort anzusetzen.

Durch Antidepressiva verschwinden die Depressionen nicht, die werden nur gedämpft.
Nimmt man diese dann mal nicht, können sie verstärkt auftreten.

Wie kann man nur solche Tipps geben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann man nicht. Patienten müssen genaustens auf Psychopharmaka eingestellt werden, die Medikamente wirken bei allen Menschen unterschiedlich, weshalb die richtige Dosierung und das richtige Medikament immer individuell abgestimmt werden muss. Die Einnahme muss immer ärztlich überwacht werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pubertät oder richtige Depression, das ist in deinem Alter immer schwer zu unterscheiden, denn die Pubertät führt oft zu Verstimmungen.

Aber Depressionen zu haben ist ja in Mode, jede Kleinigkeit wird gleich der Depression zugeschrieben obwohl dem nicht sein muss, Hauptsache man hat irgendetwas..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "echten" anti depressivas bekommst du nur über den Psychiater und mit begleitender Therapie!
Du kannst es aber mit Baldrian oder so versuchen (bei mir hilft das absolut nicht ^^}
Dh. Solltest zum Psychiater gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, diese Mittel sind verschreibungspflichtig und das mit gutem Grund.

Nur ein Arzt kann deinen Zustand wirklich einschätzen und dir die dafür passenden Medikamente verschreiben.

Wobei man mit Antidepressiva vorsichtig umgehen muss, denn die machen sehr schnell abhängig. Das sind keine Tic Tac, die man einfach so in Kinderhände geben kann.

Möglicherweise bist du auch gar nicht depressiv. Stimmungsschwankungen sind in der Pubertät völlig normal und müssen nichts mit einer psychischen Erkrankung zu tun haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxverletztxX
28.07.2016, 11:52

Meine Depressionen wurden von einem Arzt bestätigt und im September begebe ich mich in eine Theraphie. Mein Problem ist, dass mein Zustand sich in den letzten Tagen nur noch verschlechtert hat und ich nicht weiß ob ich es bis September aushalte, wesegen ich am überlegen war auf Antidepressiva zurückzugreifen.

0

Nur weil dir irgendjemand dazu rät, solltest du das nicht gleich nehmen!

Ganz davon abgesehen, brauchst du eine Diagnose. Und ohne Rezept bekommst du auch keine Antridepressiva.

Gott sei dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf einer Plattform?
Die hatte sicher nichts mit Medizin zu tun, wenn sie dir das nicht gesagt hat.
Kann man mit 14 wirklich so ... sein?
Google doch einfach mal Depressionen.
Sprich mit deinen Eltern, wenn du wirklich Probleme hast.
Gehören deine Eltern zum Problem geh zu  Arzt.
Selbstmedikation ist fast immer eine sehr, sehr dumme Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die gibt es auf Rezept vom Arzt.

Johanniskraut bekommt man so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biberchen
28.07.2016, 11:48

ich würde es erstmal mit Johanniskraut über einen Zeitraum von mindestens einem halben Jahr versuchen. Man muß nicht gleich "mit Kanonen auf Spatzen schießen"!

0

Nein, die bekommst du nur verschrieben,  nachdem ein Psychologe die Diagnose "Depression" festgestellt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, natürlich nur mit rezept... geh mal zum arzt und wenn es wirklich so ist wird er dir das verschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?