Kann man Anonymous anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Erstmal zum Verständnis: Anonymous ist keine Person, es ist ein Kollektiv.
Bei so einem Kollektiv kann jeder sagen, dass er dazu gehört. Zu Anonymous gehören also sehr viele verschiedene Leute. Diese sind aber in keinster Weise irgendwo angemeldet oder registriert. Wenn eine Person die Werte, die Anonymous wiederspiegelt gut findet und sich damit identifizieren kann, kann sie sagen, dass sie zu Anonymous gehört.

Anonymous generell steht für Hacktivismus gegen Zensur und Menschenrechtsverletzung. Mehr dazu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Anonymous_(Kollektiv)

Anonymous ist also nicht als Gruppe zu verstehen sondern vielmehr als Einstellung zu einem Thema. Ähnlich ist es zum Beispiel, wenn jemand sagt, dass er Katholik ist. Dann sagt er das, weil er an die Dinge glaubt, die für die katholische Religion stehen. Das heißt aber noch lange nicht, dass er wenn er etwas macht im Namen vom Katholismus handelt.

Dich wollte wahrscheinlich einfach nur jemand reinlegen. Das was du geschrieben hast, hat nichts mit Anonymous zu tun. Schreib am besten den Support von Youtube an, vielleicht können die etwas tun.

LG

Etter 27.06.2017, 23:17

Bloß dass sich bei den Katholiken die Gemeinschaft davon distanzieren kann.

Bei einem Kollektiv ist das schwer (gar nicht) möglich ;)

0
mee452 28.06.2017, 00:50
@Etter

Stimmt, mir ist nur gerade kein besserer Vergleich eingefallen ;)

0

Wird schwer fallen, da Anonymous ein Kollektiv ist. Jeder der glaubt, dass er bei Anonymous dabei sein will, ist halt dabei (es gibt also keine festen Mitglieder, keine einheitliche Meinung, nichts).

Aber wie finden sie sich dann zu ihren Operationen zusammen könnten sich jetzt manche fragen. Nun es ist recht simpel. Jemand schlägt etwas vor, andere schließen sich an und schon hat man ne OP. Die kann man jetzt unter dem Kollektivnamen "Anonymous" laufen lassen oder man sucht sich einen Gruppennamen, um sich abzugrenzen.

Ich glaube eher, dass da ne einzelne Person (vll. auch ne kleine Gruppe) etwas gegen dich hat und einfach den Namen nutzen.

Was du machen könntest, wäre eine Anzeige gegen Unbekannt zu erstellen. Wie wahrscheinlich es ist, dass du Erfolg damit hast, ist auf n anderes Blatt geschrieben.

Tipp: Immer Backups haben.

Und du meinst die Geschichte glaubt dir jemand? Einen Account zu hacken ist eine Sache, kein Hacker würde dir dann noch ein Video zuschicken, erst recht nicht einem kleinen unbedeutsamen Youtuber.

Was möchtest Du wissen?