Kann man Annalena Baerbock und Robert Habeck (beide Grünen-Politiker) in Zukunft unter anderem noch klimapolitische Aussagen glauben?

Das Ergebnis basiert auf 69 Abstimmungen

Ja 64%
Nein 30%
Andere Meinung 6%

6 Antworten

Hallo, HorstHackl.

Ich sage dir ehrlich, ich glaube deren Aussagen erst dann, wenn Karten vorausgehen.

Politiker treffen keine klare Ansage, es ist ein sich permanentes im Kreis drehen.

Es werden sehr viele Reden geschwungen, und wie schlau bist du danach?

Es wird viel geredet und debattiert, aber am Ende bin ich persönlich genauso schlau, wie zuvor.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Ja

Die können auch machen was sie wollen.
Im Moment müssen sie logischerweise aufgrund des Ukrainekrieges ein bisschen mehr auf klimaschädliche Energien setzen. Hätten sie das nicht gemacht, wären sie wieder absolut realitätsfern gewesen, jetzt machen sies, jetzt sind sie nicht mehr vertrauenswürdig.
Man kann ihren Aussagen noch einigermaßen trauen, mehr als anderen auf jeden Fall!

Müssen se nicht, wollen se...

0

Der gesamten Regierung kann man im Moment gar nicht trauen. Sie treffen Maßnahmen, die vollkommen an der Demokratie vorbeigehen. Sanktionen gegen Rußland, das eigene Volk wird nur noch Sparsamkeit eingeredet und wird abgezockt, alles wird teurer. Der Bumerang nach Rußland landet ungehindert an uns zurück. Warum hört der Krieg mit der Ukraine nicht auf und es wird verhandelt? So sollte Deutschland sich von Herrn Selenskyj nicht einbeziehen lassen, wir wollen keinen Krieg, da hilft nur verhandeln und nicht schießen, das sollte unsere Regierung bedenken. Schießen verbessert auch das Klima nicht, sondern gerade das Gegernteil. Da paßt alles nicht zusammen, was Frau Baerbock und Herr Habeck predigen.

 Warum hört der Krieg mit der Ukraine nicht auf und es wird verhandelt?

Das soll unsere Regierung machen?

Wie soll das denn aussehen:

Putin, Selenski.. mal zu hören!

Wladimir du hörst sofort auf zu schießen und du Wolodymyr, musst einsehen das die besetzten Gebiete jetzt zu Russland gehören?

2
@Grautvornix

Besser so als so viel tote Menschen. Früher als Sowjetunion ging es doch auch und alle waren sich einig.

1
@Liesche

Was soll denn daran besser sein, wenn das niemanden interessiert?

0
Ja

Sie legen halt schon Wert auf eine grünenorientierte Klimapolitik. Man muss aber immer abwägen, ob nicht doch andere Entscheidungen sinnvoller sind...

Ja

Weil das, was im Moment passiert keine eigentliche Abkehr von den eigenen Werten ist, sondern eine - in der Realpolitik dringend nötige - Form von Kompromissbereitschaft.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bereits in den 90ern zu diesem Thema promoviert

Was möchtest Du wissen?