Kann man Angst haben vor den unendlichen Weiten des Universums?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab dir ja geschrieben, ich habe keine Angst davor. Aber dass es einige gibt, die sich davor fürchten weiß ich. 

Ich persönlich glaube, das liegt daran, dass man alles, auf das man keine richtige Antwort weiß und alles, was für einen zu viel oder zu groß ist, in einer gewissen weise fürchtet.

So wie auch Sun Tzu vor dreieinhalb tausend Jahren geschrieben hat:

,,Wollen wir nicht kämpfen und wollen wir verhindern, dass uns der Feind angreift, selbst wenn unser Lager nur von einer Linie im Boden umgeben ist, alles was wir dazu tun müssen ist, ihm etwas seltsames, unerklärliche in den Weg zu legen."

Wenn also selbst Heerführer mit großen Armeen vor etwas unerklärlichem Angst haben und lieber den Rückzug befehlen, ist es wohl kaum verwunderlich, dass es diese Angst vor etwas so weitem, großen und unerklärlichem wie dem Weltraum gibt.

Liebe Grüße, Allie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
17.04.2016, 14:50

Bist du eine Professorin oder so?

0

Wir, als normale Sterbliche, werden wohl kaum die "unendlichen Weiten" des Universums je zu spüren bekommen...cooler Prolog bei Raumschiff Enterprise übrigens ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
13.04.2016, 20:17

Das wäre für uns auch nicht gerade gesund, wenn wir das alles zu 100pro zu spüren bekämen

0

Die unendlichen Weiten des Alls finde ich nicht bedrohlich. Sieht man ja nicht, spürt sie nicht. Man ahnt sie nur. Der Astronaut weiß mehr, hat schon mehr gesehen. Antwort: keine Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hunkpapa
13.04.2016, 20:13

Vielmehr als wir hat der Astronaut auch nicht gesehen.

0
Kommentar von Hunkpapa
15.04.2016, 16:47

Als 9-Jähriger hatte ich deswegen mal einen kleinen Kreislaufkollaps gekriegt. Na ja, was soll man machen?

0

Was möchtest Du wissen?