Kann man an Steroide sterben?

5 Antworten

Man kann an so gut wie allem sterben, wenn man es falsch dosiert...

Steroide sind auch nicht umsonst verboten.

Das sich die Persönlichkeit zum negativen ändert deutet allerdings nicht auf baldiges Ableben hin, sondern ist eine Nebenwirkung, die bei einem stärker, beim anderen schwächer ausgeprägt ist.

Das ist auch bei allen Drogen so.

Auf alle Fälle Hände davon lassen.. Da können sehr sehr viele Nebenwirkungen auftreten. Zum Beispiel sehr starke Nasenblutungen, Ohnmacht, Herzrasen... alles mögliche. Und das was ich genannt habe sind nur so ,,kleine" Nebenwirkungen. Im schlimmsten Fall endet das auch mit dem Tod.. aber dann muss man das mehrfach oder über einen längeren Zeitraum genommen haben. Wenn man Testosteron extra einnimmt, stellt sich die natürliche Testosteron-Produktion im Körper ganz ab. Dann muss man das dauerhaft nehmen und man kann impotent werden.
Die beste und schlauste Lösung ist einfach diesen Sche** nicht anzufassen. Glaub mir

Wieso haben es grössere Leute schwerer Muskeln aufzubauen?

Guten Abend :) So erstmal eine kurz Erklärung über mein Training wie lange wie gross ich bin usw .. blabla.. Also erstmals ich bin 1.95 und trainiere jetzt bereits ca. 1 jahr alleine jeden 2 Tag ohne unterbrechungn !! okey vieleicht sinds seltenerweise mal nur nach dem 3 Tag.. was ich zum Trainieren brauche? brauche hanteln je 15 kilo insgesamt also 30 kilo und mein eigenes Körpergewicht ich wiege zur zeit ca 86 Kilo.. Ich Trainiere wie gesagt jeden 2 Tag seit 1 jahr ca. und das am anfang ca. 30 min dann immer mehr zur zeit sind 1 h oder 1,5 h .. Also ich merke ich habe ausdauer und Kraft ca. ums doppelte zugenommen... Wer die Hanteln gesehen hat .. ja ich trainiere mit allen Gewichten also insgesamt 30 kilo. So jetzt zum Training..am anfang mit den Hanteln mache ich wärend des Liegens auf einer Matte 3 übungen brust arme und schulterübungen... dann kommen Liegestütze ca. 30 mal auf und ab schaffe ich... dann noch bauchübung mit einem gerät kann ich auf und zurück.. gleiche prinzip wie bei kniebeugen von denen mach ich ca 30 bis 40.. danach noch einmal das alles und danach gleich noch einmal also ingesamt von allem 3 mal :D Achja ich fresse nicht jedentag 100g Eiweiss und nur so typischen Trainings food ich geh zwar nicht jeden tag in mac donald doch esse ca jeden tag über 2000- 3000 kilokalorien und halte mein gewicht esse auch viel Yogurt... Eier Milchprodukt... Esse viel fleisch Teigwaren reis normales zeug halt lol... auch apunzu so proteindrinks :=) Ich habe hier noch ein Link von einem Bild meines jetztigen Oberkörpers auf meiner Google Drive https://drive.google.com/open?id=0BzVS_q3PW0MfWDZRVnlNbE5aanc (Ich hoffe der Link funktioniert) Klar bin noch nicht so breit wie gross doch was haltet ihr davon.... findet ihr das sieht schon nach was aus? Achja Würdet Ihr mich jetzt so noch als Lauch bezeichnen oder eher schon etwas muskulös oder halt einfach sportlich ? Hab ja auch gehört bei grösseren menschen geht es länger bis man die masse äusserlich gut sieht da es ja länger verteilt wird...oder ? Es wäre nett wenn jemand oder viele die das lesen hoffentlich mir diese paar Fragen beantworten könnten :) Das wäre lieb... falls noch fragen sind könnt ihr fragen..

LG Flauschekissen

...zur Frage

Supplements mit 14/15?

Hallo, ich bin 14 Jahre Alt,1,80m groß und 73kg schwer. Ich trainiere seit 1 Jahr jeden 2ten Tag meinen ganzen Körper dabei trainiere ich viel mit meinem Eigengewicht aber auch sehr viel Hanteln bis max 10kg.Habe jetzt einen 40er Bizeps und eine schöne V-form und würde dann mit 15 Jahren endlich ins Fitnessstudio gehen.Was meine Ernährung betrifft die ist sehr Proteinreich und auch an kcal fehlt es nicht (3000-3500 am tag).Meine Frage ist sollte ich dann wenn ich ins Fitnessstudio gehe Supplements zu mir nehmen wie z.B:Whey Protein ? Oder sollte ich das auf später verschieben ?

Ich bedanke mich schon im voraus :)

...zur Frage

Abnehmen und Cheatday - Kontraproduktiv oder fördernd?

Hallo liebe Community,

momentan versuche ich nach starker Gewichtszunahme wieder abzunehmen. Bis September wäre mein Ziel etwa 10-12 Kilogramm loszuwerden, also nichts sonderlich Brachiales :D

Nur mache ich das momentan so, dass ich noch keine Muskeln aufbauen will, also immer darauf achte, im Energieminimum zu bleiben. Ich nehme an sechs Tagen die Woche 600-1000 Kalorien durch Fleisch und Gemüse zu mir und gehe vier mal die Woche ins Fitnessstudio, wo ich 30-45min Ausdauertrining mache und ergänzend dazu Krafttraining und Dehnübungen, die auf mich angepasst wurden, absolviere. Dazu laufe ich täglich 6-8km, manchmal mehr.

Nun habe ich das die letzten zwei Wochen so gemacht, dass ich an einem Tag der Woche so viel davon essen kann, worauf ich gerade Lust habe, also Döner, Pizza, Alkohol, ...

Da kommt bei mir aber die Frage auf, ob dieser plötzliche Kalorienzuschuss mich in meinem Diät nicht komplett zurückwirft?

...zur Frage

Woran merkt man dass man eine schwache Persönlichkeit hat?

...zur Frage

Woran merkt man das ein Hamster stirbt?

Woran merkt man das ein Hamster stirbt?

...zur Frage

Woran merkt man, dass ein Kaninchen fast stirbt?

Woran merkt man, dass ein Kaninchen fast stirbt? Was sind die Ersten symptome?

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?