Kann man an Knochenkrebs sterben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, leider schon! Es bleibt ja nicht beim Knochenkrebs, dazu kommen Tumore an Organen und irgendwann, wenn die Kraft aufgebraucht ist, ... Natürlich muss es nicht so kommen, schließlich ist Optimismus gefragt. Steh zu ihr, bleib ihre Freundin. Ich wünsche Euch alles Gute. 

Nun, wie bei allen Krankheiten ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass man stirbt. Aber Knochenkrebs kann man ganz gut behandeln und gänzlich heilen. Folgende Aussage ist wahr:  "Insgesamt sind die Heilungschancen bei Knochenkrebs in den letzten Jahren deutlich gestiegen."  (http://www.knochenkrebs.net/therapie/) Wichtig ist: keine Panik, nicht gleich verzweifeln. Mache deiner Freundin Mut, das stärkt ihre natürlichen Abwehrkräfte! :-)

MfG

Arnold


Natürlich kann man daran sterben! Wenn der krebs sich auf alle knochen und knochenmark verteilt! :( sei einfach stark und sei da für deine freundin!

würde es dir wirklich besser gehen wenn du das wüsstest ?

20Mary02 12.12.2015, 19:09

Wenn die Antwort nein gewesen wäre schon

0

knochenkrebs ist nicht heilbar.

wird er operiert, tauch der anderswo wieder auf

man kann ihn nur ertragen

Meine Mutter ist daran gestorben

20Mary02 12.12.2015, 19:15

Oh tut mir leid für dich :'(

0
20Mary02 12.12.2015, 19:17

Mein Vater lebt auch nicht mehr, aber ned wegen Krebs

0

Was möchtest Du wissen?