kann man an einen arbeitgeber eine initiativbewerbung schreiben in mehreren Tätigkeitsfeldern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dürfen darfst du schon, nur solltest du, wenn die Tätigkeiten sich sehr unterscheiden, den Eindruck berücksichtigen, den du dann hinterlässt.

Landläufig heißt es bekanntlich:

Wer zu allem fähig ist, ist zu nichts zu gebrauchen.

Das kennst du bestimmt auch: Jene Leute, die behaupten, zu allem fähig zu sein, stellen sich oft als gewaltige Nieten heraus, wenn sie dann wenigstens eine Sache können sollen...

Besser wäre es, das Anschreiben so zu verfassen, dass dein Leser "von ganz allein" (knick-knack ;)) auf den Gedanken kommt: "Naja, dafür passt's nicht wirklich, .... aber warte mal ... wir haben doch da noch ... Das könnte passen! Da melden wir uns mal zurück und fragen, ob das auch interessant ist."

Stimme ich dir vollkommen zu. Mehrere Bewerbungen an die gleiche Firma sind nicht gern gesehen. Besser ist eine Bewerbung auf die bevorzugte Stelle.

0

Was möchtest Du wissen?