Kann man an der Auswahl nach Wartezeitquote UND an der Auswahl nach Abiturbestquote teilnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du nimmst automatisch am Verfahren um alle drei Vergabequoten teil. Bei der Prüfung deiner Bewerbung werden also der Reihe nach die Note, die Wartesemester und dann die hochschuleigenen Kriterien geprüft.

Die Quoten sind aber unabhängig voneinander, so dass sich weder die Note auf die Wartezeit, noch die Wartezeit auf die Note auswirkt.

Beste Grüße!

Nachtrag: Bei einer Bewerbung über Hochschulstart  muss man angeben, an welchen Quoten man teilnehmen möchte. Man kann aber auch hier alle drei wählen.

https://zv.hochschulstart.de/index.php?id=281

1
@Ansegisel

achso, ist es nun nachteilig, dass sie mich nicht für Abiturbestenqote eingeschrieben hat?

1
@BroSakuragi

Nein, das ist für dich nur von Vorteil, weil du höhere Chancen hast angenommen zu werden. Die Uni selektiert nicht danach ob du dich bei 1, 2 oder 3 Verfahren beworben hast.

1
@Twitchy0510

ok, meine bekannte hat mir das jetzt so erklärt, dass, wenn ich mich für abiturbestenquote angemeldet hätte, ich keine wartezeit gekriegt hätte, deshalb hat sie mich nicht dafür eingeschrieben.

0
@BroSakuragi

Das ist in dem Fall aber nicht so schlimm, weil du mit 2,0 wahrscheinlich ohnehin kaum eine Chance bei der Abiturbestenquote gehabt hättest.

0
@Ansegisel

achso, ja hatte es noch nicht abgesendet und habs von daher nochmal geändert.

0

Bei der Stiftung Studienstart werden 20% der vorgegebenen Pharmazie-Studienplätze nach der Notenrangliste vergeben und weitere 20% nach der Wartezeitrangliste. Alle Bewerber kommen auf beide Ranglisten. Die übrigen 60% der Studienplätze werden im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) nach hauseigenen Kriterien vergeben.

In der Wartezeitquote wird die Note nur bei den Bewerbern berücksichtigt, deren Wartezeit auf der aktuellen Auswahlgrenze liegt. Unter diesen bei der Wartezeit gleichrangigen Bewerbern wird eine nachrangige Auswahl nach Note durchgeführt. Umgekehrt wird bei der Notenquote als nachrangiges Auswahlkriterium im Grenzfalle die Wartezeit herangezogen.

Was möchtest Du wissen?