kann man an den Waden abnehmen wenn man insgesamt abnimmt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Kann ich nur von mir damals sprechen, ja du kannst an den Waden abnehmen, wenn du überall abnimmst wird es wohl ein bisschen oder eine ganze Weile dauern, bis man andere es sehen.

Aber bei mir war es damals so, -ich hatte OP und musste ein halbes Jahr mit Krücken und "Komplettschiene" laufen und nach dem halben Jahr immer widder nach ein laar Unfällen- dass ich eben am ganzen Bein und somit auch an den Waden stark abgenommen habe, waren zwar mehr Muskeln, die ich dann mit der Zeit wieder trainieren konnte, aber mein linkes bein ist trz. etwas dünner als das Rechte, also jaa du kannst auf irgendeine Weise abnehmen :)

2. Wenn der Umfang sich um 10 cm vergrößert, solltest du ihn mal untersuchen lassen... ich habe das sekbe Problem, bei mir hilfen aber auch keine Abführmittel, also lieber mal vom Arzt anschauen lassen, bevor du Darmverschluss bekommst, das ist schlimmer!! ._.

SamsungGalaxy97 19.03.2016, 00:08

Das Problem ist ja es tut ja nicht weh, nur muss ich alle 1-2 Wochen und das wirklich nur wenn ich daheim bin, woanders geht's gar nicht. Im Gegenteil es ist sogar eigentlich weich und breiig eher aber eben nur alle 1-2 Wochen, es tut aber nichts weh.

0
Caballero14 19.03.2016, 00:35

Bei mir kam es durch Essstörung, plötzlich war meine Verdauung total im Ar***, aber alle 1-2 Wochen ist auch nicht gerade gesund, erstrecht wenn du dann Durchfall hast, vielleicht stimmt etwas mit deinen (Magen)schleimhäuten nicht, lass es lieber mal anschauen, Blutbild, evtl. bekimmst du für den Bauch ein Ultraschall, oder/und (okay jetzt ein bisschen komisch._.) dein Stuhlgang wird "untersucht"

0

Zu deiner ersten Frage: Ich glaube, man kann an den Waden abnehmen, wenn man insgesamt abnimmt, jedoch baust du natürlich auch Muskeln auf, wodurch es dann "dicker" aussieht.

Wenn du an den Waden abnehmen möchtest, fahr Fahrrad. Also wirklich über 1 Std. am tag, dann hast du tolle Ergebnisse.

Mit Blähungen, das kann viele Ursachen haben. Unverträglichkeit von Lebensmitteln, Allergien, falsche Ernährung. Ballaststoffe sind auch nicht die Antwort auf alles, wenn du bspw. ein Reizdarm hast. Geh am besten zum Arzt und lass ein Ultraschall machen. Das tut nicht weh und er empfiehlt dir weitere Schritte.

SamsungGalaxy97 18.03.2016, 23:46

Meins ist kaputt und hab kein Geld es reparieren zu lassen oder mir ein neues zu kaufen. Geht dann auch ein komischer Hometrainer der auch dauernd stoppt? Typisch Billigschrot xD War mal irgendein Werbegeschenk oder so, der sich inzwischen anhört wie eine Waschmaschine im Schleudergang.

Da ist alles normal, das ist es ja, aber ich muss eben nur alle 1-2 Wochen und da ist es ja klar dass ich immer so dick ausseh wenn mein ganzes essen 1-2 Wochen dadrin ist.

Ärzte sagen solange es dann nicht weh tut und problemlos ist, wäre es nicht schlimm, aber mich stört es optisch.

0
Sehnsucht84 18.03.2016, 23:58
@SamsungGalaxy97

Übergewicht ist keine Sache die einfach zu bewältigen ist. Wenn du beim Arzt warst, und alles OK ist empfehle ich dir ein regelmäßiges Sportprogramm auf Sportgeräten die funktionieren. Es ist jetzt Mitte März, ggf. auch Fahrrad für draußen oder eine Outdoor-Sportart. Probier es. Aller Anfang ist schwer. Setz dir ein Ziel und bedenke das Kontinuität über deinen Erfolg bestimmt. Probier es!

0
SamsungGalaxy97 19.03.2016, 00:06
@Sehnsucht84

Wie gesagt mein Fahrrad ist völlig Schrott.

Platter Reifen, Bremsten gehen nicht richtig, kein Licht, Sattel wird dauernd niedriger auch wenn man es fest zieht, Sattel ist sowieso viel zu niedrig obwohl ganz hoch gestellt und die Reifen eiern sehr.

Es ist eben kein Geld da für ein neues Fahrrad, da wenn ich mir nochmal ein Fahrrad kaufe, würde ich zu einem Fatbike tendieren, da die so cool aussehen, dann könnte ich auch im Winter fahren und auf meinen Feldwegen. Denn auf Feldwege bin ich schon paar mal hingefallen mit meinen mountainbike da es einfach so hinten weggerutscht ist.

0
Sehnsucht84 19.03.2016, 00:16
@SamsungGalaxy97

Was Neues hat immer seien Charme und ich habe auch schon über ein Fatbkike nachgedacht, aber wenn ich ehrlich bin wird jedes Jahr ein neuer Typ rausgebracht: Ich hab ein MTB im Winter gefahren und dabei gelernt, dass Spike-Reifen sehr viel Widerstand haben. Das Fatbike welches du beschreibst schlägt genau in diese Kerbe. Es ist schlicht langsamer bzw. du benötigst mehr Kraft um es zu bewegen. Weshalb du hingefallen weiß ich nicht, da brauche ich mehr Informationen über den Streckenabschnitt. Wie gesagt verfolge deine Ziele "An den Waden abnehmen",  fahre eine Strecken die eben ist, gerade, da kann nix passieren.

0
SamsungGalaxy97 19.03.2016, 00:30
@Sehnsucht84

naja ich wohn auf dem Land in Bayern ,da gibt's keine ebenen strecken xD Nicht mal der Fahrradweg ist eben.

Sehr bergig hier.

Es war ein ganz normaler Feldweg, staubig und mit vielen kleineren Steinen.

Und wie oft soll ich eigentlich noch schreiben dass man das Fahrrad nicht mehr fahren kann da soviel kaputt ist? Sattel, BREMSEN, reifen, räder eiern auch!!

ich durfte nie schnell damit fahren, da die Räder dann irgendwann so sehr geeiert haben, das ist echt extrem wie die eiern.

0

Größe, Alter, Gewicht?

Was möchtest Du wissen?