3 Antworten

Leider kann ich nicht genau erkennen zu welchem Zweck das Leuchtmittel verwendet wird. Gewinde kann ich keines erkennen ,sonst könnte das Gut zu einer E14 Fassung passen.

Es ist eine altmodische lampe die jahre lang im Abstellraum hängt

0
@Futa52

Dann fotografiere sie mal mit und lege das Bild dazu ,sorry meine Glaskugel ist leider in der Spülmaschine ( zuviele Fingerdatscher drauf)

2
@Futa52

Süßes Video .

Die Fassung kann E14 oder E27 sein. Beides für 230 Volt. Bei der Wattzahl würde ich Vorsicht walten lassen und vorsichtig maximal 40 Watt nennen wollen. Für so eine kleine Kammer wären 40 Watt völlig ausreichend.

1
@Futa52

LED würde auch funktionieren . Hab so eine in meiner Standleuchte drin . Mittlerweile sind die richtig Hell geworden. Die alten Modelle (erste Serie) wurden mit der Zeit dunkler.

1

Auf dem Bild kann man nichts erkennen außer Kontakte...

Kann mich Silberfan nur anschließen... Da Gewinde im Video zu erkennen ist, wird es wohl (vermutlich eher) E14 sein... Das sieht recht schmal aus. Vlt hast Du noch eine Kerzenbirne oder Reflektorbirne mit kleinem Gewinde zum probieren. Die Zahl steht übrigens für den Durchmesser... E14 = 14mm (1,4cm) / E27 = 2,7cm Gewindedurchmesser... Lässt sich also gut unterscheiden... :)

1

Da fehlt die komplette Fassung, wie willst Du da was einschrauben?

Deckenlampe brennt nicht mehr. Welche Vorgehensweise ist nun angebracht?

Hallo! In meiner Abwesenheit hat meine Frau versucht, die Birne in der WC-Lampe auszutauschen. Dabei wäre ein Geräusch zu hören gewesen und seitdem leuchtet die Lampe nicht mehr. Es handelt sich um eine gängige, einfache Konstruktion mit herkömmlicher Glühbirne. Nun habe ich a) 3 verschiedene andere Glühbirnen eingeschraubt, ohne Erfolg b) den Sicherungskasten überprüft. Auch dort ist nichts zu finden. Offenbar ist keine Sicherung heraus gesprungen Von Beruf bin ich Software-Entwickler und habe zudem Fachkenntnisse in anderen Bereiche, welche rein gar nichts mit handwerklichen Dingen zu tun haben. Für Elektrik habe ich mich nie interessiert. Meine Frau setzte mich aber unter Druck und meint, Ihr Bruder (ein Möchtegern-Allroundhandwerker) hätte das Problem schon längst gelöst. Also: was tun jetzt? Als Nächstes will ich nun die Sicherung von dem WC-Raum ausschalten und dann versuchen, die Lampe abzuschrauben. Hat jemand einen (besseren) Tipp? Gibt es irgendwo im Web eine Anleitung für solche Fälle? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?