Kann man als volljährige Person sein ganzes Kontogeld abheben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo fliegenpilzsoup, 

grundsätzlich kann man selbst über sein Geld auf dem persönlichen Konto verfügen. Teilweise gibt es bei Banken aber Limits/Grenzen für Abhebungen, z.B. pro Tag. Dies dient dem Schutz vor Missbrauch, falls die Karte inkl. PIN gestohlen wurde. Am besten einfach kurz bei der konkreten Bank anrufen und nachfragen. Besonders große Summen müssen vorher angemeldet werden, teils schon ab 1.000 Euro - die genaue Grenze variiert aber. Ein Grund muss dafür nicht genannt werden.

Beste Grüße, 

das Team von www.bezahlen.de

als Kontoinhaber ja, vielleicht muss man vorher der Bank sagen, damit eine höhere Summe bereitgestellt werden muss, man lässt aber 1-2 Euro auf dem Konto, sonst kann das Konto später automatisch gelöscht werden und man muss ein neues beantragen, kostet Zeit und Mühe

Naja, sollten es mehr als 2000 Euro sein, solltest Du vielleicht doch vorher mal anrufen und das ankündigen. Die meisten Banken haben einen sehr knapp bemessenen Vorrat an Bargeld. In jeder Filiale hängt ein Schild mit der Bitte, größere Abhebungen vorher mitzuteilen. Nirgendwo steht, wie eine größere Summe definiert wird.

Bei einem Sparbuch mit gesetzlicher Kündigungsfrist sollte der Betrag aber vorher gekündigt werden, sonst fallen Kosten an. Wenn es ein Notfall ist, also eine unvorhergesehene Ausgabe, dann wird Dir das vermutlich egal sein. Aber wenn man das planen kann, kann man ein paar Euro sparen.

Beim Sparbuch €2000 pro Monat. Wenn man alles vom Sparbuch abheben will, "kündigt" man den gesamten Betrag und kann dann nach einem Vierteljahr den Rest komplett abheben.

Bei "größeren" Beträgen, die von Bank zu Bank unterschiedlich sein können, vorher anrufen, damit auch genug Bargeld vorhanden ist.

Gründe muss man nicht nennen, es ist ja das eigene Geld und unterzeichen muss man nur, dass man das Geld erhalten hat, denn die Bank braucht einen Nachweis, dass sie das Geld ausgezahlt hat.

Tipp:

Ein Sparbuch ist völlig überholt. Wenn man Geld als Reserve zurücklegen will, macht man das auf einem Tagesgeldkonto, da gibt es bei einigen Banken immer noch ein wenig Zinsen und man kann jeden Tag ohne Einschränkungen über das gesamte Geld verfügen.

http://www.finanztip.de/tagesgeld/

je nach Summe mit Voranmeldung. Das Konto willst nicht auflösen

Größere Beträge müssen ggf. bei der Bank einige Tage vorher angekündigt werden, ansonsten ist nichts zu beachten.

Du musst deinem Personalausweis zeigen und den Auszahlungsbeleg unterzeichnen, dann kannst du abheben,was du willst.

Warum du das abhebst, geht niemanden, auch die Bank, nichts an.

Ohne Voranmeldung?

0
@fliegenpilzsoup

Wenn es über 5,000€ sind, sollte man es schon anmelden.

Aber auch das ist von Bank zu Bank verschieden. Geh einfach bei deiner Hausbank vorbei und frag nach

0

Je nach Bank.

Meine (Haus)bank gibt mir am Tag maximal 2000 Euro raus.

Mastercard etc, sollte kein Thema sein (weiß ich aber nicht sicher)

Wenn es Dein Eigentum ist, ja.

Du bist 18 Jahre alt und weißt sowas nicht?

Nope 🤔 .. Ich heb ja nicht vom Sparbuch immer Alles ab sondern von nem anderen Konto. Dein Beitrag war unnötig.

0

Was möchtest Du wissen?