Kann man als Verlierer/Opfer sein Schicksal ändern?

7 Antworten

Hey!

Auch wenn du momentan denkst, dass bei dir sozusagen Hopfen und Malz verloren ist - dem ist mit Sicherheit nicht so! Noch bist du jung, noch kannst du alles wieder gerade biegen und ändern, wie es dir passt. Gut, ein Filmstar zu werden kommt vorerst nicht in frage, das ist klar, deswegen fang am besten mit etwas Realistischem an. Du stehst momentan vor einem riesen Berg an Problemen, wie ich das sehe. Keiner, weder du noch wir, werden auf Fingerschnippen DIE Lösung finden, die alles regelt, aber einen Tipp kann ich dir geben: "Ordne" deine Probleme mal auf. Und dann geh an EIN EINZIGES auf einmal ran. Nur eines. Versuche, das aus dem Weg zu räumen. Mach alles, was dafür nötig ist und hole dir Hilfe, wo du sie gebrauchen kannst. Wenn das erledigt ist, fühlst du dich zum einen besser und kannst zum anderen motiviert an ein neues Problem rangehen. Wer weiß, vielleicht hat sich mittlerweile eines davon von selbst geregelt?

  • Bin sehr unbeliebt / habe in der Schule keine Freunde die immer für mich da sind oder sich wenigstens für mich interessieren. Auch außerhalb der Schule kaum

Das ist natürlich schwer zu ändern. Aber es geht! Versuche es doch damit, mal selbst auf andere zu zu gehen. Frag nach einem Stift, lächle deine Mitmenschen an, stell dich ein bisschen dazu. Wenn Gruppenarbeit angesagt ist, warte nicht, bis der Lehrer dich einer Gruppe zuteilt. Davon ist dann nämlich JEDER genervt und das macht die Situation für dich nicht einfacher. Frag einfach eine Person, die in deiner Nähe sitzt, ob du bei ihr mitmachen darfst. Das wirkt schon mal besser als zugeteilt werden. Es wirkt auch Wunder, im Unterricht mitzumachen. Dann sehen deine Klassenkameraden, dass du da bist, dass du bemerkt werden willst. Das kann ja nicht schaden. Wenn es sich ergibt, setze dich doch auch mal neben Leute, mit denen du nicht so viel zu tun hast, anstatt zB immer alleine ganz hinten ins letzte Eck. So kannst du schon mal ein wenig Kontakt knüpfen. Wichtig ist: Freundlich sein und lächeln. 

Als Notlösung: Wäre Klassewechseln eine Option?

  • Hatte noch nie einen Freund, nichtmal ersten Kuss geschweige denn Sex

Das hat Zeit! Auch wenn du schon 17/18 bist, die Welt geht davon nicht unter! Ich bin mir sicher, dass auch DU den richtigen finden wirst :)

  • Bin total schlecht in der Schule (Notendurchschnitt: 3,7 Deutsch: 4, Englisch: 5) Davor war es etwas besser.

Wenn von diesem Jahr dein Abschluss abhängt und du wirklich unzufrieden bist, wäre wiederholen vielleicht nicht schlecht. Sowas ist wirklich kein Drama, bei uns treten auch freiwillig total viele zurück und es ist DIE Gelegenheit, neue Freunde zu finden. 

  • Seit knapp einem Jahr lebe ich in einem Hein dort fühle ich mich sehr unwohl

Da kann ich dir leider keinen Rat geben, außer vielleicht mal ans Jugendamt wenden, ob du in betreutes Wohnen o.ä. darfst. Im schlimmsten Falle musst du noch solange warten, bis du ausziehen darfst. 

Ich hoffe, dir wenigstens ein klitzekleines bisschen geholfen zu haben und wünsche dir alles, alles Gute!

LG :)

Um deine erste Frage zu beantworten: Ja, auch als Opfer kann man sein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Egal was dir zustösst, was andere dir antun, welche Schwächen du hast... du hast die Wahl, ob du aufgeben oder kämpfen willst. Ob du ein Sieger bist, entscheiden nicht die Umstände und nicht die Leute um dich herum, sondern allein du. Du kannst etwas aus dem machen, was dir gegeben ist, oder eben nicht. Es ist schwer, jeden Tag zu kämpfen, es ist viel leichter aufzugeben. Aber es lohnt sich. Du bist kein Versager!

Du scheinst dich selber weder als intellektuell noch sportlich begabt einzuschätzen. Das ist aber nicht alles, was einen Menschen ausmacht! Bist du kreativ oder fantasievoll? Bist du einfühlsam und kannst gut zuhören? Bist du musikalisch? Versuch, etwas aus deinen Stärken zu machen, und vergleich dich in deinen Schwächen nicht mit anderen... nur weil du nicht so sportlich bist, heisst das nicht, das es dir keinen Spass machen kann - ich liebe auch Musik und singe oft, obwohl meine Stimme schrecklich klingt xD

Alles Gute!

Hey Kitty113

Mit jeder Zeile die ich von deinem Schicksal las, kam wieder hoch was die letzten 2.Schuljahre geschah..zurück gekämpft - wollte mich nicht einfach so gehen lassen, das mich die anderen fertig machen konnten. Ich wurde wie du auch gemobbt, zum Glück nicht so lange. Das Mobbing ging zuerst über mein Aussehen (abgemagert, keine Oberweite), dannach über meine Unsportlichkeit und Schlussendlich über alles was ich machte... Ich hatte Glück das meine aller Beste Freundin und meine Familie hinter mit standen. Wenn ich sie nicht gehabt hätte würde ich jetzt nicht mehr hier sitzen...

Glaub mir, meine Freundin hatte mir damals mein Leben gerettet! An dieser Stelle möchte ich dein Leben ein Stückchen besser machen:)

Selbstvertrauen Ich hatte wegen meinem Aussehen dam als Komplexe - deshalb begann ich eine Liste zu führen. Jeden Tag schrieb ich etwas auf was ich an mir mag (äusserlich wie innerlich) Mach das, du lernst dich zu mögen! - - Wenn du irgendmal einen Fehler machst, verzeih dir! Die anderen sind nicht Besser:)

Keinen Freund Da draussen gibt es Millionen von Jungs die in Fragen kämen doch nur einen wird dein Traumprinz werden. Glaub mir warte noch ein bisschen und mache dir keinen Druck. Der wird schon kommen:)

Schlechte Noten Wenn du unzufrieden mit deinen Leistungen bis und dieses Jahr deinen Abschluss ist würde ich nochmals wiederholen. Wenn du nicht mehr auf diese Schule willst wechsle sie. Und das ist echt nicht schlimm, vielleicht würde es dir auf einer anderen besser gehen und du könntest es als Neustart sehen:)

Unsportlichkeit und Ungeschick Sehe es so es muss nicht jeder alles können, ich bin mir sicher du bist viel Besser in etwas als andere. Um deine Unsportlichkeit zu besiegen und ein bisschen fiter zu werden könntest du jeden Tag ein Weilchen Laufen gehen, erstelle dir auf Youtube eine Playlist die du währendessen hörst und dich aufmuntert. Gegen Ungeschicklichkeit kannst du Yoga betreiben, so lernst du deine Körperspannung besser unter Kontrolle zu Haben:).. Es gibt viele Leute die nicht so das perfekte Geschick habe oder gibt es da nicht etwa diesen einen Lehrer der Ungeschicklich ist;)

Heim Informiere dich ob es keine Möglichkeit gibt das Heim zu wechseln. Vielleicht ein Heim nach deiner Wahl oder betreutes Wohnen. Oder möchtest du Lieber bei Verwandten unterkommen? Da kann ich dir keine genaue Antwort liefern, das musst du für dich selber entscheiden:)

Und immer daran denken -> Kopf hoch sonst fällt die Krone runter:)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen:)

Liebe Grüsse

Lena:)

Kopf hoch sonst fällt die Krone runter

Stimme zu!

0

Lena hat ja schon eine Reihe guter Tipps gegeben. Was die Vereine angeht wollte ich mal fragen: Nur Sportvereine? Wenn du dich unsportlich fühlt, dann ist ein Sportverein vielleicht nicht die beste Wahl. Mal was anderes probieren?

es kann sich alles ändern es liegt nur an dir du brauchst nur etwas geduld

schaumal wenn du erst deine schule fertig hast kannst du arbeiten gehen dann kannst du dir deine eigene wohnung leisten und dann kannst du in clubs gehen und leute kennen lernen es kann sich noch so viel ändern also lass dich nicht unterkriegen das schaffst du schon !!!

Was möchtest Du wissen?