Kann man als Selbstständige immer noch bei seiner Mutter versichert sein?

3 Antworten

Ohne lange zu googeln muss ich Dir sagen, dass Sobald Du eigenes Einkomen über die Freibeträge hinaus erzielst - und das wird bei einer fleißigen Promoterin der Fall sein - fällst Du aus der Familienversicherung raus und mußt Dich unter Umständen selbst versichern. Ausnahme: Bundis, FSJlerinnen und Studenten genießen eine Sonderstellng.

Erkundige Dich dooch telefonisch bei deiner Krankenkasse!

0

Sobald Du eine eigene Tätigkeit aufnimmst, musst Du dich auch selbst krankenversichern. Egal ob man Azubi, angestellt oder selbständig ist. Wie Lissa hier schon geschrieben hat, gibt es bei Selbständigen die Einkommensgrenze von einem Siebtel der Bezugsgröße. Wenn man über dieser Grenze liegt muss man sich selbst versichern. Die Bezugsgröße liegt derzeit bei 2450 EUR. Ein Siebtel davon ist demnach 350 EUR. Ich gehe davon aus, dass Du auf jeden Fall über dieser Grenze liegst, ansonsten würde sich der Schritt in die Selbständigkeit gar nicht lohnen. Bei der gesetzlichen Krankenkasse liegt der Mindestbeitrag für Selbständige bei rd. 170 EUR. Wenn Du gut verdienst steigt dieser Beitrag entsprechend. Oder Du läßt dich beraten, ob eine private Krankenversicherung was für dich ist. Hier gibt es auch Angebote für unter 200 EUR Monatsbeitrag, für z.B. eine 22jährige Frau. Dieser Beitrag ist dann einkommensunabhängig.

Grundsätzlich haben Anspruch auf Familienversicherung der Ehepartner, der Lebenspartner (steht so in § 10 SGB 5 ohne genau zu definieren was darunter zu verstehen ist) und Kinder von Versicherten wenn diese:

  1. Ihre Wohnung (regelmäßiger Aufenthalt) im Inland haben
  2. nicht freiwillig versichert sind
  3. nicht versicherungsfrei oder von der Versicherungspflicht befreit sind
  4. nicht hauptberuflich selbständig erwerbstätig sind

    1. Das Einkommen unter einem Siebtel der Bezugsgröße liegt

Kinder sind versichert

  1. bis zum Vollendetem 18 Lebensjahr
  2. bis zum Vollendetem 23 Lebensjahr wenn nicht erwerbstätig
  3. bis zum Vollendetem 25 Lebensjahr wenn in Schul- oder Berufsausbildung
  4. Ohne Altersgrenze bei Behinderten Menschen

http://www.pkv-financial.de/wblog/2005/10/13/stand-der-familienversicherung-in-der-gesetzlichen-krankenkasse/

Wo uneheliches kind krankenversichern?

hallo zusammen,

auch durch mehrfach googeln habe ich diese situation nicht gefunden.

ich habe einen unehelichen sohn und die vaterschaft anerkannt. er ist 15 und lebt bei der mutter. sie ist selbständig und privat versichert. der sohn war die ganze zeit bei mir gesetzlich mitversichert, das sie sich die beiträge spart. jetzt kann ich in die private versicherung wechseln.

wo wird mein sohn jetzt mitversichert. MUSS er bei mir mitversichert werden. d.h. muß ich die beiträge noch zusätzlich zahlen? oder muss die mutter ihn mitversichern und die beiträge selbst bezahlen.

ach ja da die einkommenshöhe immer eine rolle bei den anderen gespielt hat: mein verdienst ist höher als der der mutter.

vielen dank im voraus.....

...zur Frage

Versicherungspflicht für Studenten: Ich - mitversichert, privat. Was tun?

Hallo ihr Lieben, die ihr euch auskennt hoffentlich ;-)

Ich möchte mich an einer deutschen Uni immatrikulieren, wo ja Versicherungspflicht besteht. Ich bin bei meiner Mutter (Beamtin, also privat versichert) mitversichert zu 20 % und 80% kriegt sie für mich Beihilfe. Bei wem, welcher Krankenkasse etc. muss ich anfragen, der mir bestätigt, dass ich von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreit bin?

Danke! :-)

...zur Frage

Privathaftpflichtversicherung bei Scheidung mit Kindern

Hallo,

ich lebe alleine und habe drei minderjährige Kinder, die bei ihrer Mutter wohnen. Die Kinder sind jedoch jedes Wochenende bei mir. Ich gehe mal davon aus, dass die Kinder bei meiner Ex in der Privathaftpflicht mitversichert sind.

Wie muß dann meine Privathaftpflicht aussehen? Genügt eine als Single oder muß ich eine als Familie abschließen, damit meine Kinder, wenn sie bei mir sind, auch versichert sind?

Oder wären sie dann doppelt versichert? Sind die Kinder da nicht schon über ihre Mutter versichert, auch wenn sie bei mir sind?

...zur Frage

Berufsgenossenschaft Pflicht für die selbständige (Arbeitgeberin) und den einen Mitarbeiter?

Hallo ich wollte schon immer mal wissen

z.b Die mutter ist selbstständig, stellt ihren Sohn als Hausmeister An. Er übernimmt viele Verwaltungsaufgaben, pflegt den Garten, putzt das Auto usw..

Die mutter verdient ihr Geld durch Vermietung und Sachen verkaufen (Flohmarkt, ebay usw..)

jetzt die frage,

  1. die Mutter bleibt trotz eines Mitarbeiters eine selbstständige? Also man kann es so sagen selbstständige Arbeitgeberin?
  2. Ich habe gehört man muss als selbständige, nicht Mitglied im Berufsgenossenschaft sein. Aber als selbständige Arbeitgeberin gibt für den Sohnemann auch keine Pflicht, weil die Mutter kein Unternehmen hat. Ich will in dieseM Punkt hier es ganz genau wissen.
  3. Falls es nur für den Sohnemann eine Pflicht gibt, owohl die Arbeitgeberin selbstständig ist, in welchem Bereich wäre die Berufsgenossenschaft? BG Bau, weil er Hausmeister ist?

Ich hoffe sie können kurz aufklären. Danke

...zur Frage

müssen selbstständige lohnsteuer bezahlen?

möchte mich selbstständig machen und frag mich grade ob ich dann auch lohnsteuer bezahlen muss?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?