Kann man als Schuldner das Gerichtsvollzieherprotokoll anfordern/einsehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo timmksis,

das generelle Recht zur Einsicht bzw. Zustellung eines Protokolls durch bzw. an den Schuldner ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Form und Inhalt des Protokolls sowie dessen etwaige Zustellung an den Schuldner ist geregelt in §§762/763 ZPO.

Sofern Du in der Art und Weise wie der Gerichtsvollzieher die Zwangsvollstreckung durchgeführt hat einen Verstoß siehst, kann dieser gemäß § 766 ZPO (Erinnerung) in Form eines Rechtsmittels beim zuständigen Vollstreckungsgericht (= Amtsgericht) schriftlich eingereicht bzw. dort zur Niederschrift dokumentiert werden.

In der Folge entscheidet der für die Zwangsvollstreckung zuständige Richter, ob der Erinnerung stattgegeben oder diese abgewiesen wird.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Beste Grüße

itasca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Timm,

eine Abschrift des Pfändungsprotokolls des Gerichtsvollziehers ist u.a. zu erteilen, wenn der Schuldner es verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?