kann man als neuer eigentümer eines hauses die untermieter einfach kündigen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn das Haus auf Deinen Namen im Grundbuch eingetragen ist bist Du automatisch der Vermieter. Dann kannst Du den Mietern, da es sich um ein vin Dir selbst bewohntes Haus mit nur 2 Wohnungen handelt, unproblematisch, ohne Angabe von Gründen, kündigen. Siehe BGB § 573a http://dejure.org/gesetze/BGB/573a.html Allerdings nur mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3, 6 bzw. 9 Monaten, je nach Mietvertragsdauer der Mieter.

albatros 05.01.2010, 18:19

Das ist die einzige richtige Anwort, deshab DH, geht leider 1 x.

0
anitari 05.01.2010, 18:37
@albatros

Danke albatros ... ich würde auch gerne oft mehrere DHs für gute Antworten geben.

0
Gerhart 06.01.2010, 12:53
@anitari

Haben ich genau so vor 2 Jahren gemacht. Das funktioniert problemlos auf dieser Basis. Viel Erfolg

0

Du hast die Möglichkeit, die Mieter wegen Eigenbedarf zu kündigen. Allerdings darf dann das nächste Jahr niemand dort mit einziehen, wenn die Mieter raus sind. Bei Eigenbedarf kann auch kein Gericht was sagen.

Grundsätzlich heißt es " Kauf bricht nicht Miete " das heißt der neue Eigentümer muss die bestehenden Mietverträge mit übernemen . Der schnelle Weg ist Eigenbedarf , musst du aber , wie hier schon gesagt , nachweisen . Ansonsten Kündige doch einfach Vertragsgerecht , steht im Mietvertrag , da steht auch welche Kündigungsfrist du einhalten musst .

anitari 05.01.2010, 17:15

Eigenbedarfskündigung ist nicht nötig. Da vom Vermieter selbstbewohntes 2Familienhaus.

0

du kannst jederzeit wegen Eigenbedarf kündigen, wenn der Mieter sich dann einen Anwalt nimmt kann die ganze Sache aber auch dauern.

Beratungsgespräch beim Anwalt!

Miete drastisch erhöhen , ist zwar unmoralisch aber besser als die Nerven kaputt machen.

FengShui1 05.01.2010, 16:48

iss nur leider Rechtlich nicht machbar

0

Was möchtest Du wissen?