Kann man als Mann den Namen seiner Frau annehmen?

6 Antworten

Klar geht das - und zwar ganz ohne Probleme. Wenn das Aufgebot bestellt wird auf dem STandesamt, einfach als gemeinsamen Namen den Deiner zukünftigen Frau angeben. Schon ist das erledigt.

klar, es gibt bei der Namenswahl keinen Untershied zwischen Mann und Frau. Du kannst entweder deinen Namen behalten, den Der Frau annehmen oder einen Doppelnamen, wobei eventuelle Kinder nicht den Doppelnamen führen dürfen

Ja na klar ist das möglich, natürlich nur bei "richtiger" Heirat. Wenn nur kirchlich geheiratet wird,ändert sich am Namen nichts.

2 Mal geschieden. Kann man als Frau einfach den Namen des ersten Ehemanns wieder annehmen?

Frau A heiratet Herrn B. Beide tragen den Namen B. Lassen sich scheiden.

Frau B heiratet Herrn C. Beide tragen den Namen C. Lassen sich scheiden.

Frau C behält nach Scheidung den Namen C bei.

2 Jahre später nennt Sie sich plötzlich wieder B, ohne jegliche Bindung mit B. Ist das rechtens? Oder muss Sie dann, wenn Sie nicht mehr C heißen will, Ihren Geburtsnamen A wieder annehmen?

...zur Frage

Namen von Vater annehmen?

also meine eltern sind getrennt (haben aber nicht geheiratet) jetzt wohne ich bei meiner mutter und hab auch ihren namen. bin mindestens alle zwei wochen bei meinem vater. ich wollt fragen, ob ich den namen von meinem vater annehmen kann und wie viel das ca. kosten wird (geburtsurkunde,pass,... umschreiben lassen)und ob man da ein bestimmtes alter braucht??? danke schon mal ;)

...zur Frage

Welcher Vorname geht gar nicht?

Es gibt Lieblingsvornamen, Modevornamen, Allerweltsvornamen.

Welcher Vorname steht in Deiner persönlichen Rangliste ganz hinten?

Wie würdest Du auf keinen Fall heißen wollen?

...zur Frage

Schöne Kindernamen, eure Meinungen, Erfahrungen und Ideen ?

Ich bin nicht schwanger, noch habe ich es vor unbedingt in nächster Zeit zu werden. Jedoch mache ich mir schon häufiger Gedanken um Namensgebung. Vielleicht habt ihr ja ein paar Denkanstöße für mich . :)

Ich selbst finde die Mädchennamen Ida, Emila, Lilian, Sarina... Schön, sowie die Jungennamen Liam, Elias, Colin...

Manche Namen davon sind jedoch zu "modenamen" geworden. Was meint ihr; ist es besser ein Kind zu benennen wie im Kindergarten jedes 2. heißt? Oder ist es besser einen ausgefalleneren Namen zu geben, der in der Schule vielleicht für böse Spitznamen sorgen kann?

Habt ihr vielleicht Erfahrungen am eigenen Leib gemacht oder bei euren Kindern?

Über Namensvorschläge freue ich mich auch:)

...zur Frage

Kann ein Kind auch den Nachnamen von dem Vater nehmen anstatt der Mutter?

Die Eltern sind weder verheiratet noch zusammen

...zur Frage

NACHNAME DER FRAU ANNEHMEN IM ISLAM

salam alakum meine Frage wäre:

darf ein Mann den Nachname der frau annehmen wenn der Mann den Nachnamen seiner Mutter hat die nicht Muslima ist ?

Oder besser so der Mann hat einen arabischen vater und eine deutsche mutter nur leider waren sie nicht verheiratet und der sohn hat jetzt den nachnamen seiner mutter wollte ihn schon ändern nur leider darf man das nicht in deutschland wenn man über 25 jahre ist . Jetzt nochmal zu meiner frage darf er von seiner frau den nachnamen annehmen seine frau ist Muslima

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?