Kann man als Man einen Test machen, ob ich erzeugen kann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar - du kannst ein Spermiogramm machen lassen, zum Beispiel bei einem Urologen oder in einer Kinderwunschpraxis. Samenprobe abgeben, dann wird die Zahl der lebensfähigen Samenzellen bestimmt.

Du solltest allerdings fragen, was das kostet - denn wenn du es nur aus purer Neugier machst, zahlt es deine Krankenkasse natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich geht das, sprich den Hausarzt darauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schließe mich dem inhaltlich an was Pangea schrieb.

Allerdings möchte ich ergänzen: Es ist medizinisch nicht möglich, 100%ig die Fruchtbarkeit einer Frau oder eines Mannes festzustellen.

Es gibt auch Aspekte der Spermien, die man nicht durch Zählen und Abchecken der Beweglichkeit prüfen kann. Allerdings sind solche Probleme wohl selten und die kannst du daher vernachlässigen.

Es ist allerdings nicht richtig, wenn die Samenprobe von Anzahl, Gestalt und Beweglichkeit ok war und es klappt nicht, zu 100% der Partnerin die Schuld zu geben. Die Ursache kann theoretisch trotzdem beim Mann liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar kein Mann, aber ich denke, dass du dann eine spermaprobe abgeben musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lustikus187
11.07.2017, 19:29

Vielen Dank für deine Antwort, allerdings kann ich mir nicht vorstellen wie das gehen soll.. Soll ich mich da in der Praxis in ein Zimmer hocken und anfangen alleine meinen Lurch zu würgen ? 

0

ja, man kann einen Zeugungsfähigkeitstest machen, frag deinen Hausarzt, die Spermien kannst du frisch von Zuhause mitbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann man beim Urologen testen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lustikus187
11.07.2017, 19:27

Und wie verläuft der Test ?

0

Spermiogramm beim Urologen machen.

Wenn zu wenig Spermien, oder schlechte Qualität, dann profertil, o.ä. nehmen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?