kann man als laie hautkrebs erkennen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Laie kannst du das nicht erkennen, bei meinem Vater war ein kleines, harmlos aussehendes Muttermal bösartig. Das häßliche schwarze, wegen dem er eigentlich losgegangen ist, ist nur häßlich, aber harmlos. Außerdem gibts weißen Hautkrebs, den kann sieht ein Laie gar nicht als Hautveränderung

Beim Suchen von Melanomen kann die ABC-Regel hilfreiche sein: A steht für Asymmetrie, B für Begrenzung (hat das Mal ausgefranste Ränder?), C für Colour (hat das Mal eine andere Farbe als die anderen, bzw. ist es bunt?) und dann gibts noch D für Durchmesser. Für kleinste Flecken und eine genauere Untersuchung braucht der Hautarzt Lupen, bzw. Auflichtmikroskope zur Beurteilung, daher lieber nicht auf das bloße Auge verlassen.

Anhand einer Biopsie, da wird ein Stück von dem betroffenen Gewebe oder auch die ganze Stelle entfernt und ins Labor geschickt. Ansonsten kann man es nicht erkennen soweit ich weis.

Was möchtest Du wissen?