Kann man als jugendlicher sich eine Sterbe Versicherung machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für eine Sterbeversicherung gibt es kein Mindesteintrittsalter, nur ein Höchsteintrittsalter das je nach Tarif und Gesellschaft zwischen 75 und 85 LJ liegt. Bei Kindern vor Vollendung des 16 Lj. kann nur ein Erwachsener eine Versicherung auf Dein Leben abschließen. vom 16. bis zur Vollendung des 18. Lj ist das Einverständniss mindestens einer erziehungsberechtigten Person erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
24.05.2016, 00:44

 Für eine Sterbeversicherung gibt es kein Mindesteintrittsalter,

Bei manchen Versicherungen schon - mir ist z.B. die Ideal bekannt und dort gibt es das Mindesteintrittsalter von 40 Jahren!

1

Machen kannst du die sicher nicht.

Wenn du 18 bist, kannst du dich auch für den Sterbefall versichern.

Unter 18 müssten deine Eltern das für dich tun ( und auch bezahlen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Mensch unter 18 kannst du keine Versicherungsverträge schließen.

Der Sinn würde sich mir auch nicht ganz erschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du über 18 Jahre bist, sicher. Da ist die auch noch billig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal bei der Versicherungsgesellschaft nach, ob ein Mindesteintrittsalter vorgeschrieben ist. Wenn nicht, kannst Du natürlich sofort mit Zustimmung Deiner Eltern einen Sterbeversicherungsvertrag abschließen.

Wenn Du beispielsweise 90 Jahre alt werden solltest, hast Du soviel Versicherungsbeiträge angespart, daß Deine Erben davon einen ganzen Friedhof kaufen und Dir ein sechsstöckiges Mausoleum errichten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du volljährig bist, dann kannst Du so´n Ding abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?