Kann man als jugendliche zu einem fremden Arzt gehen ohne, dass die Eltern benachichtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, wenn du über 16 bist. Dann giltst du als "einwilligungsfähig" und kannst über alles, was deine Gesundheit betrifft, selbst bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube meine Eltern wurden noch nie Benachrichtigt als ich zum Arzt gegangen bin :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja der arzt hat schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainbowPrinc3ss
13.12.2015, 21:03

naja.. aber man müsste ja die krankenkassenkarte vorzeigen... und ich hab bei mir den verdacht auf Depressionen.. und wollte erstmal zu nem normalen Arzt gehen und gucken was er sagt.. wird das nicht irgendwie in Rechnung gestellt? weil ich will nicht dass meine Eltern etwas davon mitbekommen.. das problem ist.. ich bin erst 14... und jetzt nicht sowas wie.. ja du kannst gar keine Depressionen haben..

0
Kommentar von kokoshimbeer
13.12.2015, 21:04

warum sollte dass in Rechnung gestellt werden?

0
Kommentar von RainbowPrinc3ss
13.12.2015, 21:07

weiß nicht... aber ich hab da irgendwie ein ungutes gefühl... weil sie dürfen das auf gar keinen fall mitbekommen...

0
Kommentar von Wtfoxsay
13.12.2015, 22:47

soweit ich weiß ab 15 schweigepflicht oder wenn man reif wirkt kannst ja den Arzt vorher fragen mehr als Nein kann ja nicht passieren bin auch 14

0

Was möchtest Du wissen?