Kann man als impotenter Mann eigentlich noch Spritzen, also kommt vorne noch das Sperma raus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Impotenz: die Unfähogkeit eines Mannes zum Geschlechtsakt bzw. zu Zeugung von Kindern.

Das kann heißen:

- dem Mann ist es körperlich nicht möglich Geschlechtsverkehr zu haben, da keine oder nur unzureichend Erektion aufgebaut wird (Kinder könnte er aber unter Umständen Zeugen sofern die Spermien stimmen. Er kann auch eine Ejakulation haben.)

- der Mann hat uzwar eine Erektion kommt aber nicht zur Ejakulation.

- im Ejakulat befinden sich keine oder nur wehr wenige befruchtungsfähige Spermien.


Ein impotenter Mann kann also entweder gar nicht erst penetrativen Sex haben, oder aber er produziert quantitativ/qualitativ sehr schlechtes Sperma, das bei einer Ejakulatution natürlich auch austritt, aber eben keine Kinder zeugen kann.

Also,nicht zeugungsfähig heißt nicht impotent. Impotenz beruht nur auf der Tatsache keine (ausreichende) Erektion zu bekommen. Das mit der zeugungsunfähigkeit haben Männer jeden alters. Kann behoben werden,bei manchen nicht....

0
@PatchrinT

https://de.wikipedia.org/wiki/Impotenz


"Das Wort Impotenz ist der Oberbegriff für die Funktionsstörungen:


- Erektile Dysfunktion: auch impotentia coeund, die Unfähigkeit, eine Erektion zu bekommen oder ausreichend lange zu halten
- Anejakulation: auch impotentia ejaculandi, die Unfähigkeit, einen Samenerguss zu bekommen
- Impotentia generandi: die Unfähigkeit, Kinder zu zeugen, trotz ungestörter Erektions- und Orgasmusfähigkeit


0
@PatchrinT

Genau, deswegen heißt es ja auch nur so. Nur weil der medizinische Begriff im allgemeinen Sprachgebrauch nicht so oft genutzt wird, ist es nicht falsch.

Impotenz bedeutet erstmal einfach nur "Unvermögen". Und dann gibts da eben unterteilungen. Unter anderem auch die zeugungsunfähigkeit.

0
@MaraMiez

Und wie nennt man das bei Frauen die keine Kinder kriegen können? Dann müssten ja alle kinderlosen Paare schief angeschaut werden weil 1) der Mann impotent ist und 2) die Frau unfähig zu gebähren....

0
@PatchrinT

Bei Frauen nennt man das impotentia concipiendi. Das Unvermögen, zu empfangen.

Wie gesagt...nur weil etwas im Sprachgebrauch wenig vor kommt, ist es nicht falsch, es zu benutzen.

0

Meinst du nun Impotent oder meinst du steril/unfruchtbar?

Bei der Impotenz bekommt der Mann ja erst gar keine Erektion. 

Bei der Sterilisation bzw. Unfruchtbarkeit kann der Mann noch Spritzen, da die Samenflüssigkeit bzw. das Samenplasma in der Prostata gebildet wird, wo dann normalerweise dann die Hoden die Spermien hinzu geben. 

Aber wenn der Mann unfruchtbar ist, fehlen die Spermien, weswegen man dann quasi umgangssprachlich nur noch mit "Platzpatronen" schießt. 

Auch ein impotenter Mann hat in der Regel eine Ejakulation.

Die Erektion ist nur nicht ausreichend für den vollständigen Vollzug des Beischlafes. ;-)

0
@Maxxismo

Habe ich ausgeschlossen dass der impotente Mann nicht ejakulieren kann? 🤔

0

Die Frage ist, ob impotente Männer zum Höhepunkt kommen... Wenn ja, dann ja.

Impotenz kann nämlich auch nur das Problem der Standhaftigkeit sein :)

Danke :) 

0

Ein Mann ist impotent, wenn er über mehr als 6 Monate regelmäßigen Geschlechtsverkehrs bei 75% der Versuche aufgrund nicht ausreichender Erektion trotz sexueller Erregung den Beischlaf nicht vollziehen kann.

Das hat mit der Ejakulationsfähigkeit nichts zu tun.

Einem nicht eregierten Glied Sperma zu entlocken, ist schwierig, aber in Ausnahmefällen durchaus möglich. Sicher aber nicht beim normalen Akt sondern nur durch Manipulation.

wie mans sieht. Steht er,kommt was...steht er nicht,kommt nichts.....ganz einfach

Und wie kommst du bitte auf die Idee, dass nichts kommt, wenn er nicht steht?

0
@SaschaL1980

stell ich mir so vor. Kannst du einen schlaffen rubbeln bis etwas kommt? ;-) Ich nicht.....

0

Scientology mag Inzest.

Was möchtest Du wissen?