Kann man als immatrikulierter Student Leistungen über das Arbeitsamt beziehen, wenn man sich für die Arbeitsvermittlung voll zur Verfügung stellt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das dürfte sich zumindest für ALG I gegenseitig ausschließen. Man darf nicht mehr als 15 (so kenne ich das) Stunden neben dem ALG arbeiten, sonst steht man eben dem Arbeitsmarkt niocht in genügendem Umfang zur Verfügung.

Man muss aber davon ausgehen, dass ein Vollzeitstudent durchaus mehr als 15 Wochenstunden zu leisten hat.

Insofern..


Versuchen kann man natürlich immer alles.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schließt vom Bezug aus. Student oder Arbeitslos,  beides geht nicht legal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du willst die zwischenzeit zwischen einem und dem anderen studium überbrücken? hab ich das richtig verstanden? das geht, ähnliche situation war es bei mir nach dem abi im juni und semesterstart im september (hatte ALG 2 bekommen während der schulzeit weil ich alleine wohnte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RhoMalV
23.02.2017, 13:01

Nein. Es geht konkret darum, ob ich mein aktuelles Studium weiterführen dürfte, so lange ich noch keine Jobzusage hätte, unter der Voraussetzung, dass ich bspw. nur 2 Module belege, mit denen ich maximal 8 Wochenstunden zubringe.

0

Was möchtest Du wissen?