Kann man als Hauptmieter von einem Haus dem Untermieter kündigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ein wichtiger, rechtlich zulässiger Grund, z. B. Mietrückstand, unregelmäßige Mietzahlungen oder Eigenbedarf, vorliegt, ja.

Ob hier eine Kündigung nach § 573a BGB, erleichtertes Kündigungsrecht, möglich ist bin ich mir nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst ja mit dem Untermieter einen Vertrag, da sollte man alles geregelt haben. Heißt...ja, du könntest ihn womöglich kündigen ( Eigenbedarf ), aber er hätte zeit für den Auszug ( bis 3 Monate ). Es gelten die selben Regeln wie bei einen normalen Mietvertrag, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1fragmichnur
28.10.2015, 06:51

okay ,danke 

0

die Antwort findest du in deinem Mietvertrag, den du als Hauptmieter mit dem Untermieter geschlossen hast. Da sollte die Kündigungsfrist drin stehen. Wenn du unsicher bist, nimmst du am besten einen FACHanwalt, der was von Mietrecht versteht und keinen " Wald und Wiesen ein Mann Anwalt "

ohne den Vertrag zu kennen gilt meist die gesetzliche Kündigungsfrist, das sind 3 Monate. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1fragmichnur
28.10.2015, 06:57

okay danke sehr 

0

Was möchtest Du wissen?