Kann man als Hartz4 Empfänger ein Studium beginnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Arbeitsamt unterstützt eine Erstausbildung damit du besser vermittelbar bist. Hartz4 gibts für Studenten nur im Härtefall  § 27, Absatz 4 des Sozialgesetzbuches (SGB II). In der Regel wird das durch das Arbeitsamt nicht unterstützt das ist selbst zu finanzieren bzw. wenn Anspruch besteht über entsprechende Fördermaßnahmen. Verheimlichen würde ich das an deiner Stelle nicht. Kommt das ans Tageslicht kannst du dir mächtig Ärger einhandeln, möglich ist auch eine 100% Sperre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
06.01.2017, 17:52

Das Arbeitsamt unterstützt unnütze BaE Ausbildung wo man danach garnicht vermittelt werden kann.

0

Wenn Du studierst, stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung und bekommst kein HartzIV mehr. Verheimlichen kannst Du es, aber es wird auffliegen, da Du bei der Immatrikulation eine Bestätigung Deiner Krankenkasse einreichen musst und die meldet sich beim Jobcenter.

Für Bafög bist Du zu alt, da darf man höchstens 35 bei Beginn des Studiums sein.

Eine Alternative wäre für Dich ein Fernstudium. Damit bist Du vermittlungsfähig und studierst trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das JobCenter ist immer daran interessiert, dass du im ersten Arbeitsmarkt unterkommst. Um dies zu erreichen werden auch teure Maßnahmen usw.. unterstützt und bezahlt.

Wenn du nun studieren möchtest steigt damit deine Vermittelbarkeit, das JobCenter wird dies sicherlich unterstützen. Voraussetzung ist immer Offenheit, also gehe hin und rede mit deinem Fallmanager darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SupraX
12.10.2016, 22:25

Das sieht das Jobcenter eben nicht so. Im Gegenteil, die Vermittelbarkeit verringert sich erheblich, da er dem Arbeitsmarkt als Vollzeitstudent nicht mehr zur Verfügung steht. Und so ein Studium dauert ja nicht nur paar Tage/Wochen sondern gewöhnlich Jahre. Student gelten auch nicht als erwerbslos und arbeitsuchend. Daher erhalten sie in aller Regel kein ALG II.

1
Kommentar von juergen007
12.10.2016, 22:49

Ich bekomme seit 10 Jahren Hartz4 und gelte als nicht mehr vermittelbar, bekam nie Vorschläge vom AAmt. Wenn ich frage und nein kriege haben sie mich auif dem Kieker, ich kenne diese ...

0
Kommentar von herzilein35
14.04.2017, 18:31

Anscheinend sind sie nicht daran interessiert, ich jedenfalls für meine Person merke nichts davon

0

Wie alt bist Du? Vielleicht kannst Du Bafög beantragen oder das ganze in Form von Umschulung / Weiterbildung beim Amt weiter fördern lassen?

Studenten sind jedenfalls nicht Hartz IV - bezugsberechtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen007
12.10.2016, 22:39

45+

0

ein Student kann ein Hartz 4 beziehen, aber du hast dann Anspruch auf Bafög. Lass dich beim Arbeitsamt beraten, die kennen sich am besten aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen007
12.10.2016, 22:35

Bin über 45

0

Bestätigt. Verheimlichung wäre strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen007
12.10.2016, 22:36

Die Uni wird den aamt nicht mitteilen.

0

Studenten bekommen nur in Ausnahmefällen Hartz IV. Du kannst natürlich ein Studium anfangen, aber Hartz IV gibt es dann erstmal nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juergen007
12.10.2016, 22:17

Und wie bekommen sie das überhaupt mit?

0

Was möchtest Du wissen?