Kann man als Geringverdiener (200 Netto) mit ALG 2 eine Wohnung finden und wenn ja welche Anlaufstelle?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In jeder größeren Stadt gibt es eine Anlaufstelle für von Obdachlosigkeit bedrohte Personen. Es ist eine der vordringlichsten Aufgaben des Sozialamtes, Obdachlosigkeit zu verhindern. Er muss also zum Sozialamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nur diese 200 € Einkommen im Monat hatte,wie hat er dann seine KV - Beiträge gezahlt ?

Aber das nur so nebenbei,er muss sich beim Jobcenter als Arbeit suchend melden,einen Antrag auf ALG - 2 stellen und die Kostenübernahme von eigenem angemessenen Wohnraum,die Wohnung muss er sich dann selber suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
19.04.2016, 11:37

Mit 200 netto plus Wohnung ist er wohl im sozialversichtigungspflichtigen Bereich gewesen. Der "Arbeitgeber" müsste wohl noch nachzahlen.

0

Geh auf jeden Fall zum Sozialamt deiner Kommune.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?