Kann man als GbR Tochter-GbR's gründen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist ein zweckgebundener Personenzusammenschluss, bei der die Teilnehmer nicht füreinander Verträge abschließen können. Will z. B. eine GbR einen Kreditvertrag abschließen, müssen alle Gesellschafter unterschreiben. Das allein ist schon umständlich genug, bedeutet aber immerhin, dass alle Gesellschafter gleichberechtigt sind.

Die Gründung einer "Tochter-GbR" würde ja ein gewisses hierarchisches Konstrukt voraussetzen. Bei Vertragen müssten dann alle Gesellschafter der Tochter + alle Gesellschafter der Mutter unterschreiben. Niemand würde sich darauf einlassen und mit so einem Konstrukt Geschäfte machen.

Und einen praktischen Sinn kann ich in dem Wunsch eine "Tochter-GbR" zu gründen auch nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine GbR könnte sich an einer anderen GbR beteiligen, aber zwei GbR mit den gleichen Gesellschaftern, wäre zwei separate Gesellschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?